Zeich(n)en für Kinderrechte


Anlässlich des Weltkindertages am 20. September 2021 hat das Kinderhilfswerk Unicef zu einer Malaktion aufgerufen. Kinder und Familien waren aufgefordert, mit bunten Kreidebildern Straßen und Plätze zu erobern und sich so für die Belange und Rechte der Kinder starkzumachen. An dieser Aktion haben sich die Schüler*innen der 5b beteiligt. Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Miteinander leben“ des konfessionell kooperativ ausgebrachten Religionsunterrichts haben die Kinder sich mit ihren Rechten beschäftigt und die für sie wichtigsten Kinderrechte auf die Straße – bzw. den Schulhof – gebracht. Damit die Kunstwerke nicht einfach vom nächsten Regen und damit die Wünsche der Kinder aus den Köpfen weggeschwemmt werden, haben wir ein paar Fotos gemacht:

Gymnasium Bersenbrück