Herzlich Willkommen beim Gymnasium Bersenbrück


Sportabzeichen-Wettbewerb 2022!


Durchstarten. Mit Teamgeist. Beim Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkassen-Finanzgruppe. Stellen Sie sich der Herausforderung Deutsches Sportabzeichen für Menschen mit und ohne Behinderung und sichern Sie sich eine Chance auf viele Einzelpreise. Im Wettbewerbszeitraum von April bis Dezember können sich Bildungseinrichtungen, Vereine, Unternehmen, Behörden und auch Einzelpersonen bewerben. Die zehn Beiträge, die die meisten Stimmen erreicht haben, erhalten jeweils einen Geldpreis im Wert von 500,- Euro.

Hier könnt ihr für das Gymnasium Bersenbrück abstimmen: https://www.sportabzeichen-wettbewerb.de/wettbewerbsbeitrag/wettbewerbsbeitrag-99/ 

Sommerferiengrüße 2022


Das Gymnasium Bersenbrück – die Schulleitung, das Kollegium, alle Mitarbeiter und Angehörigen – wünscht sonnige und erholsame Sommerferien 2022. Gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern blicken wir auf ein erfolgreiches Schuljahr 2021/2022 zurück und freuen uns bereits auf das nächste Jahr.

Ruderteam auf der Mittellandkanal unterwegs


Zum Abschluss des Schuljahres erprobten sich die Ruderer vom Gymnasium Bersenbrück wieder auf einem fremden Gewässer. Bei angenehmen Temperaturen war diese Ruderfahrt nicht nur ein schönes Naturerlebnis. Das größte Highlight für die jüngsten Ruderinnen und Ruderer aus Klasse 6 war sicherlich das Rudern im Achter.

Markus Strunk

JtfO Rudern: Jubel beim Landesentscheid  


In diesem Jahr waren die Ruderer vom Gymnasium Bersenbrück nach 2 Jahren Pause wieder erfolgreich beim Landesentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ auf Maschsee in Hannover: Alle Teams starteten in den Finalrennen der schnellsten sechs Boote aus Niedersachsen und konnten dort ihre persönliche Bestleistung abrufen. Am Ende hatte ein Team den begehrten Landessiegertitel auf der Kurzdistanz 500 m sicher. Die beiden anderen Berenbrücker Teams ruderten auf Platz 2 und 3.

Der ältere Mädchenvierer mit Marlene Wurst, Franziska Heil, Jasmin Grimmut, Lara Wellmann und Stf. Sophie Miller trat im Finallauf gegen den jüngeren Vierer mit Josefine Rauf, Nele Mohrahrend, Marie zur Lage, Jana Jüttner mit Stf. Anna-Lena Renze an. In diesem Nachwuchsrennen der Wettkampfklasse III (14 Jahre und jünger) waren die beiden Bersenbrücker Vierer unter sich, nachdem das Carolinum Osnabrück nach den Leistungen der Bersenbrückerinnen am Vortag abgemeldet hatte. Beide Boote schenkten sich während des Rennens keinen Vorsprung. Im Bord-an-Bord-Duell musste jedes Team seine Kräfte voll ins Wasser bringen. Bis zum Ziel änderte sich nichts daran. Erst mit den letzten Schlägen holte sich der ältere Vierer den knappen Vorsprung eines Luftkastens und sicherte damit sich den Landesmeisterinnentitel.

Bei Jungen traf das Bersenbrücker Boot mit Jannis Wehrkamp zu Höne, Philip Wisner, Laurenz Heil, Henry Dobelmann und Stm. Moritz Arnold gegen das Ratsgymnasium Osnabrück und die Bismarckschule Hannover an. Der altersgemischte Vierer hatte nach 300 m kräftemäßig das Nachsehen gegen die beiden anderen altersgleichen Boote. Das Bord-an-Bord-Rennen der drei Boote entwickelte sich nun zu einem Duell der älteren Gegner. Am Ende kam der Bersenbrücker Vierer als Drittes über die Ziellinie.  

 

Markus Strunk

 

 

Bersenbrücker Sportabzeichentag – die 5. Klassen drehen auf


Beim Sportabzeichentag im Hasestadion, an dem Kinder mit und ohne Handicap gemeinsam ihre sportliche Vielseitigkeit zeigten, wurden nach zwei Jahren Pause endlich wieder wettgeeifert und mitgefiebert. Mit riesiger Anstrengungsbereitschaft wagten sich die Fünftklässler an die verschiedenen leichtathletischen Disziplinen und tobten sich beim Funsport neben dem Sportplatz aus. Insgesamt lässt sich nur sagen: ein tolles Sporterlebnis für alle!

 

Markus Strunk

Gymnasium Bersenbrück