Erzählungen von Emma Brümmer und Olivia Vallo (beide 5b) im Sammelband erschienen


Ihr schriftstellerisches Talent stellten die beiden Fünftklässlerinnen Emma Brümmer und Olivia Vallo (Foto: vordere Reihe in der Mitte, mit Büchern) unter Beweis. Sie nahmen am Online-Schreibwettbewerb des Literaturkreisels zum Thema „Geschichten aus Garten, Feld und Wald“ teil und halten nun ihre erste eigene Veröffentlichung in den Händen. Dass kreative Ideen bei einigen Schüler*innen der Klasse 5b schlummern, zeigte sich bereits im Deutschunterricht in der Einheit „Geschichten spannend erzählen“. Die beiden Schülerinnen feilten auch noch nach Abschluss des Themas weiter an ihren Geschichten. Die Ergebnisse mit den Titeln „Waldkiosk in Gefahr“ (Emma Brümmer) und „Hilde die Wilde und der Jungbrunnen“ (Olivia Vallo) sind nun mit 33 weiteren Texten in einem Sammelband im Buchhandel erhältlich. Bei herrlichem Sonnenschein am Haseufer bekam die Klasse 5b bereits eine exklusive Autorenlesung.

A. Hoffmann

Nachtrag zur Spendenaktion der 5. Klassen


Beim Kuchenverkauf zugunsten des UNHCR wurden insgesamt 919,63 Euro eingenommen.
Vielen Dank an alle, die gebacken, verkauft, organisiert, gegessen und gespendet haben!

Zu Besuch bei Kaiser Trajan


Am 16.06.2022 fuhren wir mit dem gesamten fünften Jahrgang mit dem Bus drei Stunden nach Xanten, um das Römermuseum zu besichtigen. Wir bekamen eine Führung im Museum und haben verschiedene Darstellungen von der Arbeit der Römer und aus dem Leben der Römer erklärt und gezeigt bekommen.

Nachdem wir das Museum besichtigt hatten, machten wir eine Rallye durch den Museumspark. Zwischendurch machten wir Pausen, um zu essen oder etwas aus dem Shop, den es in dem Museum gibt, zu kaufen. Außerdem durften wir auf dem Spielplatz vor dem Museum spielen. Nach der Rallye trafen sich alle fünften Klassen vor dem Hafentempel und von dem ganzen Jahrgang wurde ein Gruppenfoto gemacht.

Als wir die Fotos gemacht hatten, gingen wir zum Bus und fuhren wieder zur Bushaltestelle an der BBS und alle wurden von ihren Eltern abgeholt.

Die Klasse 5b

Kreativität und Köpfchen – Viert- und Fünftklässler bei der Fünften Bersenbrücker Kinderakademie


Unter dem Motto „Ich sehe was, was du nicht siehst“ fand am vergangenen Freitag und Samstag die Fünfte Bersenbrücker Kinderakademie am Gymnasium Bersenbrück statt. Etwa 70 Schüler*innen nahmen an den vier Kursen teil. Dabei war es vor allem für die Viertklässler der umliegenden Grundschulen spannend, das Gymnasium einmal hautnah zu erleben.

Und so fand man die Kursteilnehmer*innen des Kurses „Mathematik: Verschlüsselte Botschaften“ (Leitung: A. Zech) über diversen Geheimcodes brütend, während die jungen Naturwissenschaftler*innen des Kurses „Luft ist mehr als ‚Nichts‘“ (Leitung: A. Oeljeklaus)  gasförmige Stoffe in verschiedenen Experimenten erforschten.

In und um das Gebäude herum suchten die Künstler*innen des Projekts „Fotografie: Alles eine Frage der Perspektive“ (Leitung: A. Haas) die besten Orte, um ihre Spielfiguren wirkungsvoll in Szene zu setzen.

Weitere Ergebnisse finden Sie hier.

Die jungen Autor*innen des Kurses „Kreatives Schreiben: Von Zwergen, Feen und Elfen“ (Leitung: A. Hoffmann) ließen derweil ihren Ideen auf der Wiese an der Hase freien Lauf und erschufen phantasievolle Welten auf ihren Schreibblöcken.

Ein gemeinsames Mittagessen in der Cantina, eine Präsentation für die Eltern und ein Gruppenfoto mit den erworbenen Akademiezertifikaten rundeten diese gelungene Kinderakademie ab.

 Kreisentscheid von Jugend trainiert für Olympia im Mädchenfußball


Am Mittwoch, den 25. Mai 2022 wurde der Kreisentscheid im Mädchenfußball Wettkampfklasse 4 bei uns auf dem Kunstrasen ausgetragen. Da eine Schule kurzfristig abgesagt hatte, gab es nur ein Entscheidungsspiel zwischen unserm Gymnasium und dem Ratsgymnasium aus Osnabrück. Dieses Spiel hatte es dafür aber in sich. Zunächst ging das Ratsgymnasium durch eine tolle Einzelleistung der Spielerin mit der Nummer 7 Leandra Dentice in Führung. Unsere Mädels mussten sich erst ein wenig einspielen, gewannen dann aber an Sicherheit und konnten spielerisch durch tolle Kombinationen überzeugen. Frieda Torbecke traf noch vor der Halbzeit zum umjubelten Ausgleich. In der zweiten Halbzeit waren wir überlegen und erspielten uns zahlreiche Torchancen. So konnten wir das Spiel nach einem Eigentor des Ratsgymnasium drehen und auf 2:1 stellen. Doch das Ratsgymnasium wehrte sich erfolgreich gegen die Niederlage und erneut traf Leandra Dentice kurz vor dem Abfiff zum 2:2 Endstand. Es ging also ins 9m Schießen. Auch hier wurde die starke Leandra Dentice zur entscheidenden Spielerin. Sie verwandelte ihren 9m souverän und hielt zusätzlich als Torhüterin alle Schüsse unserer Spielerinnen. Dementsprechend qualifizierte sich das Ratsgymnasium denkbar knapp für den Bezirksentscheid. Aber auch unsere Mädels haben bis zum Ende gekämpft und eine tolle Leistung gezeigt.

Anschließend haben beide Mannschaften noch je ein Freundschaftsspiel gegen den jüngeren Jahrgang unserer Schule gespielt. Obwohl beide Spiele verloren gingen, zeigten auch zweite Mannschaft gute Spiele und kam durch Erika Petrosian und Ella Meyer zwei Mal zum Torerfolg. Unterstützt wurden sie dabei von einem engagierten Trainer Team bestehend aus Jonathan Münster und Lennart Hinrichs aus dem P5 Sportkurs des 12. Jahrgangs. Weitere Schüler aus dem Kurs übernahmen an diesem Tag die Turnierleitung und fungierten als Schiedsrichter. Vier Schülerinnen aus Jahrgang 10 konnten zudem ihre frisch erworbenen Kenntnisse aus dem Sanitäterkurs anwenden und behandelten kleinere Blessuren der Fußballerinnen.

Insgesamt war es für die in diesem Schuljahr neu gegründete Mädchenfußball AG eine tolle Gelegenheit, in einem Turnier mitzuspielen und für alle Schüler und Schülerinnen ein schöner Vormittag.

Gymnasium Bersenbrück