Gymnasium Bersenbrück erradelt 1000 € bei der „Bike for fun“-Kampagne


Einen großartigen 9. Platz erreichten Schüler/innen und Lehrer/innen des Gymnasiums Bersenbrück beim diesjährigen „Bike to school“-Wettbewerb. Aufgrund der Coronasituation und des geringen Präsenzunterrichts zählten in diesem Durchgang nicht nur die auf dem Fahrrad zurückgelegten Strecken zur Schule, sondern alle Kilometer auf dem Fahrrad. Damit hieß die Kampagne, an der mehr als 30 Schulen aus dem Stadt- und Landkreis teilnahmen, diesmal „Bike for fun“. Das Gymnasium Bersenbrück, welches erst einige Tage nach dem offiziellen Startschuss in den Wettbewerb einstieg, kämpfte sich Tag um Tag bis zum hervorragenden 9. Platz im Landkreis vor und kann sich nun über ein Preisgeld von 1000 € freuen. Was genau von diesem Gewinn angeschafft werden soll, werden die Initiatorin Ute Rembrink und die SV in den kommenden Wochen entscheiden.
Danke an alle fleißigen Radler fürs Mitmachen!

Gymnasium Bersenbrück