Willkommen auf der Homepage des Gymnasiums Bersenbrück!

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+

Mathe-Olympiade: Erfolge bei der Landesrunde

Teilnehmen können nur die Besten: Matthias Stelzle (Klasse 7a, im Bild rechts) und Julius Wehlage (Klasse 6d, links) gehörten zu den 200 besten Mathe-Schülerinnen und Schülern Niedersachsens, die am 24. und 25. Februar die Landesrunde der Mathematik-Olympiade bestritten haben. Allein die Teilnahme ist schon ein Riesenerfolg, den die beiden Alfhausener noch toppen konnten, denn Matthias gewann im Jahrgang 7 einen zweiten Preis und Julius im Jahrgang 6 einen dritten Preis. Herzlichen Glückwunsch!

 

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+
Veröffentlicht in News

Doppelt Bronze für unser Gymnasium

„Jugend forscht“-Regionalentscheid: Unsere Schüler präsentieren vier Projekte

Zweimal aufs Treppchen schafften es Nachwuchsforscher unseres Gymnasiums beim Emsland-Regionalentscheid des Wettbewerbs „Jugend forscht“. Mit vier Projekten war unsere Schule bei der Vorauswahl vertreten, die in Lingen stattfand.
Der Regionalentscheid ist groß: 147 Schüler, 73 Projekte, 48 Juroren. Für Teilnehmer unter 15 Jahren heißt der Wettbewerb „Schüler experimentieren“, für bis zu 21-Jährige „Jugend forscht“. Jeweils sieben Fachgebiete gibt es: Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik und Informatik, Technik sowie Physik…. Lesen Sie mehr im Artikel des „Bersenbrücker Kreisblatts“ vom 27.02.2017:

Bersenbrücker Kreisblatt 27.02.2017

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+
Veröffentlicht in News

Aschermittwochsgottesdienste am 1. März 2017

Am 1. März 2017 finden zwei Aschermittwochsgottesdienste parallel um 10:30 Uhr statt:
•        Jg. 5 – 7                St. Vincentius
•        Jg. 8 – 10             Aula
Für die Kursstufe findet regulärer Unterricht statt. Schülerinnen und Schülern, die am Gottesdienst teilnehmen wollen, bekommen aber dazu Gelegenheit. Für Schülerinnen und Schüler, die nicht zum Gottesdienst gehen, gibt es Aufsichten.

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+
Veröffentlicht in News

Börsenspiel: Drei Gruppen unter den besten fünf Spielgruppen

Im Schulungsraum der Sparkassenzentrale Bersenbrück wurden am 01. Februar die Gewinner-Teams des jährlichen Projektes „Planspiel Börse“ gekürt.Unter den besten fünf Spielgruppen waren drei Gruppen unseres Gymnasiums: „Black Friday“, „Mittlere Reihe“ und „SMN“ aus den Jahrgängen 10 und 11. Bei dem größten Börsenspiel Europas gingen in Niedersachsen 2731 Spielgruppen an den Start, 72 davon im Geschäftsgebiet der Kreissparkasse Bersenbrück.

In dem Zeitraum vom 5. Oktober bis zum 14. Dezember waren die Gruppen damit beschäftigt, mit einem virtuellen Startkapital von 50.000 Euro möglichst viel Gewinn bei imaginären Börsenspekulationen zu erwirtschaften. Dabei durchforsteten sie in Eigenregie die verschiedenen Börsenportale im Internet und handelten mit Aktien. Die Stimmen der Schüler sind durchweg positiv: Vor allem mache das Planspiel Spaß. Die Chance, mit einer solchen Geldsumme zu „spielen“, ergebe sich nicht alle Tage. Zudem lerne man einiges über Kalkulation und die Einschätzung verschiedener Risiken am Aktienmarkt.

Planspiel Börse 2017_Spielgruppe Black FridayPlanspiel Börse 2017_Spielgruppe Mittlere ReihePlanspiel Börse 2017_Spielgruppe SMN

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+
Veröffentlicht in News

Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“

In den frühen Morgenstunden machten sich die Schülerinnen Frauke Mählmann (10lb), Lisa  Mesch (9fl1) und die Schüler Marvin Lorenz (9fl1) und Michael Ernst (10lb) am 25. Januar begleitet von Frau Brunn, Herrn Wellmann und Herrn Döring auf den Weg zum Evangelischen Gymnasium Nordhorn; dort wurde der Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“ ausgetragen. Die Schüler traten als Wettbewerbsteilnehmer an, die Lehrkräfte fungierten zusammen mit vielen anderen Projektlehrkräften in dieser Region als Juroren. Zu verschiedenen Themenstellungen wurden wortmächtige, interessante Debatten geführt. Unsere Schüler haben motivierten Einsatz gezeigt und unsere Schule eindrucksvoll vertreten, aber vor allem ihre eigene Freude am Debattieren und Argumentieren eindrucksvoll dargeboten. Besonders hervorzuheben ist, dass Lisa Mesch und Marvin Lorenz die in jeder der drei Runden wechselnden Jurymitglieder überzeugen und so im Rahmen der Finaldebatte den 3. und 4. Platz belegen konnten – eine schöne Leistung! Herzlichen Glückwunsch!

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+
Veröffentlicht in News

Erste Krimi-Lesenacht: Kein einziges Mal war der Mörder der Gärtner.

Für die Klasse 6b war die Nacht vom 26. auf den 27. Januar 2017 eine besondere. Sie erlebten die erste Krimi-Lesenacht des Gymnasiums Bersenbrück: ein Leseabenteuer, das im Stil eines spannenden Events die Förderung  von Lesemotivation und Lesestrategien sowie der Texterschließungskompetenz zum Ziel hatte.

Die Schülerinnen und Schüler lösten spannende und knifflige Rätselkrimis, Rätselbilder und deckten so in ihren Detektivteams ein Verbrechen nach dem anderen auf. Lesen, genau lesen, kombinieren, manchmal etwas rechnen, noch einmal ganz genau hinsehen oder das Unmögliche ausschließen….und schon ganz bald war der Täter überführt: Wer hatte sich wodurch verraten? Wo lag der Fehler in der Vernehmung? Wer machte eine Falschaussage? Wer gehörte nicht in den Kreis der Verdächtigen und warum? Wer hatte ein Motiv? Wer nicht?
Nun – nur wenige Fälle blieben eine Herausforderung. Vor allem aber erlebten die Schülerinnen und Schüler mit Frau Rembrink (Begleitung) und mit Herrn Döring (Konzeption und Organisation des nächtlichen Leseabenteuers) viel Spannung und Spaß. Die Klasse 6b war begeistert, dass sie in der Schule auch übernachten durfte. Am nächsten Morgen gab es Urkunden für alle Meisterdetektive und ein reichhaltiges Frühstück. So bleibt die Kriminacht sicher noch lange in Erinnerung, besonders die Krimi-Weisheit: „Wenn Du das Unmögliche ausgeschlossen hast, dann ist das, was übrig bleibt, die Wahrheit, wie unwahrscheinlich sie auch ist“. Lesen Sie auch den Artikel des „Bersenbrücker Kreisblatts“ vom 22.02.2017:

Bersenbrücker Kreisblatt 22.02.2017

img_0172 img_0191 img_0200 img_0207 img_0199

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+
Veröffentlicht in News