Willkommen auf der Homepage des Gymnasiums Bersenbrück!

Konzert am 12. Oktober 2014 um 18.00 Uhr in der Aula

BeethovenAm Sonntag, 12.Oktober 2014, 18.00 Uhr, wird in der Aula des Gymnasiums Bersenbrück im Rahmen des Schuljubiläums die „Fantasie für Klavier, Chor und Orchester“ op.80 von Ludwig van Beethoven aufgeführt. Das Stück nimmt als musikalische Idee den Schlusschoral von Beethovens neunter Sinfonie voraus und spiegelt klassische Ideale wie Humanität, Ausgewogenheit und Kunstsinn wider. Es singen unter Leitung von Hermann-J. Suelmann das Vokalensemble Carpe Diem, der Schulchor des Gymnasiums Bersenbrück (Einstudierung Susanne Emse), der Kammerchor Bersenbrück (Einstudierung Axel Eichhorn) und der Madrigalchor Vechta. Die Vokalsolisten kommen aus den eigenen Reihen. Klaviersolist ist der Bundespreisträger „Jugend musiziert“, Alexander Vorontsov, Varel. Es spielen Instrumentalisten des Schlossorchesters Oldenburg. Ehemalige des Gymnasiums Bersenbrück, die 1973 oder 1994 oder 2002 die Chorfantasie unter der Leitung von Hans-Gerhard Heymel bereits mitgesungen haben, sind zur Teilnahme an diesem Großprojekt eingeladen. Proben dazu finden statt am Freitag, 26.September, 19.00-21.00 Uhr, und Samstag, 11.Oktober, 11.00-13.00 Uhr sowie am Konzerttag um 15.00 Uhr, jeweils im Gymnasium Bersenbrück. Interessierte Sänger/innen der ganzen Schulgemeinde (auch Ehemalige) sind eingeladen , an den Proben und am Konzert aktiv teilzunehmen. Veranstalter ist der Kulturverein Krabat in Kooperation mit dem Gymnasium Bersenbrück.

Das Gymnasium Bersenbrück lädt herzlich zu diesem Konzert ein !

Fototermin von Mittwoch bis Freitag

Von Mittwoch, 17.09.14, bis Freitag, 19.09.14, ist der Fotograf in unserer Schule. Er beginnt mit der Jahrgangsstufe 11 (Leiste E 2). Bei den Gruppenfotos werden die Schülerinnen und Schüler gebeten, sich entsprechend der Liste im Klassenbuch bzw. Kursheft aufzustellen.

Klasse 9fb mit Projekt über virtuelles Wasser auf der Jubiläumsveranstaltung des Wasserverbands

Die Schüler/innen der 9fb arbeiten sogar sonntags. Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung des Bersenbrücker Wasserverbandes zum 50jährigem Bestehen konnten die Schüler/innen unseres Gymnasiums ihr Projekt über virtuelles Wasser vorstellen.
In der Zeit von 11 bis 18 Uhr wurden an vier Stationen die Arbeiten vorgestellt.
Beim Pizzastand zum virtuellem Wasser gab es zur Überraschung der Gäste aber gar nichts zu essen (Station 1). Hier sollte zwar eine Pizza zusammengestellt werden, aber vor dem Hintergrund des für die Zutaten benötigten Wassers (virtuelles Wasser) und das Ganze in Papierform, reales Essen wurde vom Wasserverband an anderen Ständen offeriert. Continue reading

Neue Kolleginnen und Kollegen

Im neuen Schuljahr 2014 / 2015 begrüßen wir Frau StR’ Eva Rathmann (Deutsch / Kunst) als neue Kollegin. Ebenso haben folgende Referendarin und Referendare ihren Dienst an unserer Schule aufgenommen: Frau StRef’ Friederike Robben (Französisch, Kath. Religion), Herr StRef Adrian Kroll (Physik, Religion) und Herr StRef Sascha Lax (Biologie, Chemie). Alle neuen Kolleginnen und Kollegen heißen wir herzlich willkommen!

Forschende Schüler im Universum in Bremen

Universum01-08-2014Am 20. Juni starteten 9 Schüler des Gymnasiums Bersenbrück zum Universum nach Bremen. Die Fahrt in die Erlebnisausstellung war der erste Preis des Wettbewerbes der Langen Nacht der Mathematik, der bereits im November 2013 stattgefunden hat. Gesponsert wurde die Exkursion dankenswerterweise durch die Firma Stahlbau Wurst und die Sparkasse Bersenbrück.

Im Universum in Bremen ist Anfassen, Ausprobieren und Mitmachen ausdrücklich erwünscht! Es gibt zahlreiche Stationen zu den Themen Mensch, Erde und Kosmos. Hauptattraktion unserer Schüler war das Erdbebenzimmer, in dem man auf einem gemütlichen Sofa Erdbeben verschiedener Stufen nacherleben konnte. Ein Radio mit stilechter Musik stimmte auf die jeweilige Zeit ein.

Continue reading

Känguru-Wettbewerb 2014

kaenguru2014141 Bersenbrücker Schüler gingen am 20.03.2014 beim Mathematik Känguru-Wettbewerb an den Start

Auch in diesem Jahr versuchten wieder 141  Bersenbrücker Schülerinnen und Schüler möglichst große „Känguru­sprünge“ zu machen. Unter ihnen waren auch 11 Viertklässler der umliegenden Grundschulen, die im Rahmen der Begabtenförderung an unserer Schule an dem Wettbewerb teilgenommen haben. In Deutschland nahmen insgesamt 886 000 Schüler an dem Wettbewerb teil, europaweit waren es über 6 Millionen Teilnehmer aus mittlerweile 50 Nationen.

Kreatives Denken, logische Kombinationen, gesunder Menschenverstand und Glück waren notwendig, um bei 30 mathematischen Aufgaben aus fünf vorgegebenen Lösungs­möglichkeiten die eine – einzig richtige – Lösung herauszufinden.

Continue reading