Herzlich Willkommen beim Gymnasium Bersenbrück


Carmina Burana – Wer will mitmachen?


Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten des Gymnasiums Bersenbrück führt der Fachbereich Musik am 23.November die weltberühmte Kantate „Carmina Burana“ in der Fassung für Chor, Solisten, 2 Klaviere und Schlagwerk auf. Für fünf Teile des Werkes werden Bläserarrangements die Originalkomposition bereichern. Es handelt es sich bei Carmina Burana um  eine Komposition von Carl Orff, der aus einer Sammlung von ungefähr 200 mittelalterlichen weltlichen Gesängen 25 Texte aussuchte und vertonte.

Die pulsierenden Rhythmen und die sehr eingängigen Melodien haben seit ihrer Uraufführung 1937 bis heute nichts an Faszination verloren. Da es sich um ein großes Schulgemeinschaftsprojekt handelt, sind ehemalige Schülerinnen und Schüler sowie Freunde des Gymnasiums Bersenbrück zur aktiven Teilnahme als Sänger/innen aufgerufen. Die Proben unter Leitung von Susanne Emse und Hermann-Josef Suelmann finden in diesem Monat im großen Musikraum des Gymnasiums jeweils um 19 Uhr statt – am 06.09., am 10.09., am 17.09. (nur Männerstimmen!) und am 20.09. Das Notenmaterial wird gestellt, weitere Termine folgen.

Zusätzlich finden jeden Donnerstag von 13.05 Uhr bis 14.25 Uhr (7./8. Stunde) bei Susanne Emse statt.

50 Jahre Gymnasium Bersenbrück


Das Gymnasium Bersenbrück feiert 50-jähriges Bestehen. Wer dem Festakt nicht beiwohnen konnte, oder sich die Highlights einfach erneut anschauen möchte, für den haben wir hier ein „kurzes“ Video (ca. 25 Minuten).

 

Wie das Gymnasium Bersenbrück feierte. NOZ Artikel von Martin Schmitz


Fliegen ohne Flugzeug: Gehrder Akrobatikgruppe „Showtime“ mit vielen Schülern des Gymnasiums Bersenbrück. Foto: Bernd Zur-Lienen

 

Bersenbrück. Der Jumbo ist 50 Jahre alt. Trotzdem fliegt er seine Passagiere bis zum Horizont und bringt sie wohlbehalten wieder auf die Erde: So feierte das Gymnasium Bersenbrück 50-jähriges Bestehen.

Weil 50 Jahre wie im Flug vergehen, so das Motto, begrüßte Falk Kuntze am Freitag nicht als Schulleiter die Gäste der Feierstunde, sonder als Flugkapitän. Lehrer-Piloten wie Günter Kuschel und Ex-Kapitän Peter Seeger waren an Bord des Fluges 10-20-30-40-50, Abgeordneten-Lotsen aus den Towern in Berlin und Hannover, ein Europa-Vielflieger, Flughafenbetreiber Landkreis, Bord- und Bodenpersonal aus dem aktiven Dienst und Ex-Flieger, die sich freiwillig mit ihren Spezialkenntnissen zum Dienst an Bord zurückgemeldet hatten.

Fluggäste der Airline „Gym BSB“: Hans-Gert Pöttering, Boris Pistorius, Anke Kusche, Falk Kuntze, Franz-Josef Bode, Matthiais Selle und Carolina Tilgner-Eichhorn. Foto: Jörn Martens


Read more

JUBILÄUMSBAND ERSCHIENEN So feiert das Gymnasium Bersenbrück 50-jähriges Bestehen. Artikel der NOZ.


Eine Chronik in Bildern: Die Jubiläumsfestschrift zum 50-jährigen Bestehen des Gymnasiums Bersenbrück präsentieren auf dem Schulhof Georg Geers vom Ankumer Medienpark, Schulleiter Falk Kuntze und die Autoren Anna Stallmeister und Bernd Zur-Lienen (von links). Foto: Luka Kreuzhofen.

Bersenbrück. So werden 50 Jahre Gymnasium Bersenbrück gefeiert: Am Freitag spricht Landesminister Boris Pistorius in einem Festakt an der Schule. Am Samstag gibt es ein großes buntes Schulfest am Nachmittag und ein Ehemaligenfest am Abend. Und die Festschrift zum Jubiläum ist ab sofort in zwei Ankumer und Bersenbrücker Buchhandlungen zu haben.

Der Rückblick auf fünf Schuljahrzehnte hat Gewicht, physikalisch gesehen. Auf  284 Seiten  und 1,2 Kilogramm Masse kommt der Jubiläumsband, den In Anna Stallmeister und Bernd Zur-Lienen als  Autorenduo verfassten. Bei der Vorstellung des Buches im Gymnasium bedankte sich Schulleiter Falk Kuntze für die hervorragende Arbeit seiner Kollegen. 

„In the summer of 69″, heißt es auf den ersten Seiten des Jubiläumsbandes, „als die Amerikaner die ersten Schritte auf den Mond wagten, nahm auch das neugegründete Gymnasium Bersenbrück mit 220 Schülern in der damaligen Altkreismitte den Betrieb auf“. Altkreismitte? Der Kreis Bersenbrück war damals noch aktiv, ging erst 1972 im Großkreis Osnabrück auf. Aber Schwamm drüber.

„Vielfältiges Lernen – vielfältige Perspektiven“: unter diesem Motto steht die Jubiläumsschrift, mit deren Recherche Anna Stallmeister und Bernd Zur-Lienen im vergangenen Herbst  begannen.  Kollegen, ehemalige Schüler und der Verein der Ehemaligen lieferten  Material zu. „Ergänzt durch den unschätzbaren Fundus der Jahresschriften und besonders der Jubiläumsschriften zum 20., 25. und 40-jährigen Bestehen des Gymnasiums konnten wir aus einem reichen Fundus schöpfen,“ sagt Bernd Zur-Lienen.

Weil die  Jubiläumsschriften die ersten vier Jahrzehnte des Gymnasiums  ausführlich beleuchten, richteten Stallmeister und Zur-Lienen ihre Aufmerksamkeit auf das jüngste Jahrzehnt und auf den heutigen Schulalltag. Doch die gesamte Epoche lassen sie mit 1470 Fotos lebendig werden, rufen  Veranstaltungen  ins Gedächtnis und berichten  über Meilensteine in der Schulgeschichte. 

Jede aktuelle Schulklasse wird mit einem Foto vorgestellt.  Jedem Abi-Jahrgang ist eine Doppelseite gewidmet. Jedes Jahr wird darauf mit einem Hit und einer Schlagzeile vorgestellt, was für eine Reise durch die jüngere Geschichte.

Kosten soll der Jubiläumsband zehn Euro. Zu haben ist er ab sofort in den Buchhandlungen Bücherwelt in Bersenbrück und Möller in Ankum.

Außerdem wird das Buch beim Festakt am Freitag verkauft, und beim Schulfest, das am Samstag ab 14 Uhr  auf dem Gelände des Gymnasiums stattfindet. Und beim Ehemaligentreffen ab 19 Uhr  ist der gewichtige Fotoband auch erhältlich.

Schulfest und Ehemaligentreffen

Nachmittags Spiele, abends Disco

Das Schulfest soll am Samstag um 14 Uhr beginnen. Es gibt ein buntes Programm für Kinder und Jugendliche mit Hüpfburg, Wasserspielen der Feuerwehr, Bogenschießen, Dosenwerfen, Handball-Zielwurf, Pedalo-Parcour, Rollator-Rennen, Bobby-Car-Rennen, „Traktor hängen“ Lehrerraten, Riechen-Schmecken-Fühlen, Casino, Schätzglas.

Es wird eine Cafeteria geben und als Imbiss Pommes Frites, Würstchen, Steakteller und Getränke. Schulführungen finden um 15.30 Uhr, 16.30 Uhr und 17.30 Uhr statt. Um 16 Uhr beginnt ein kleines Konzert des Jungen Orchesters.

Das Ehemaligenfest beginnt um 19 Uhr. Auch hier ist ein Imbiss zu haben mit Pommes Frites, Würstchen und Steakteller. Auch Getränke gibt es. Um 19:30 Uhr findet noch einmal eine Schulführung statt. Ab 20 Uhr gehört die Aula DJ Laurens Tomoor.

Jubiläumsjahrbuch – 50 Jahre Gymnasium Bersenbrück


Der Verkauf startet am Mittwoch, 28.08.2019, in den Klassen und Kursen (wie in den zurückliegenden Jahren auch); dazu verkaufen die Ankumer Buchhandlung Möllmann und die Bersenbrücker Bücherwelt ebenfalls die Jubiläumsschrift.

Was erwartet die Leserschaft? 

– ein Rückblick auf die letzten 10 Jahre („Von Berlin nach Rom“) 

– das wiederum chronologische aufgebaute Jahrbuch 2018-19 

– ein Überblick, was unsere Schule heute ausmacht 

– ein Ausblick 

– und eine Zeitreise zurück bis ins Gründungsjahr 1969.

Unser Schulmotto „VIELFÄLTIGES LERNEN -VIELFÄLTIGE PERSPEKTIVEN“ spiegelt sich mehrfach in der Jubiläumsschrift wider: Das Buch ist groß (DinA 4-Format, das Buch ist mit seinen 280 Seiten ganz schön gewichtig (wie unsere Schule), es zeigt in über 1100 (farbigen und schwarz-weißen) Bildern (!) die Vielgestaltigkeit unserer Schule. Und dazu der bunte Umschlag, eine tolle Collage, die aus 24 Einzelbildern bestehend ein Bild ergibt, die im vergangenen Schuljahr von der Klasse 9c angefertigt hat.

Dieses Buch gibt es für 10,- Euro zu kaufen – ein Buch für die ganze Familie!

Über eine zahlreiche Leserschaft freuen sich

der Schulleiter Falk Kuntze, die Redaktion mit Anna Stallmeister und Bernd Zur-Lienen

Translate
Gymnasium Bersenbrück