Willkommen auf der Homepage des Gymnasiums Bersenbrück!

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+
Jugenddebattiert04-02-2016

„Jugend debattiert“: Michael Ernst (9lb) qualifiziert sich für Landesfinale in Hannover

Beim Wettbewerb „Jugend debattiert“ hat Michael Ernst (9lb) den zweiten Platz im Wettbewerb der Sek 1 erreicht und sich damit  für das Landesfinale in Hannover qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch! Das Foto oben zeigt die Bersenbrücker Teilnehmer aus der Klasse 9lb: Sebastian Kleine- Kuhlmann, Michael Ernst, Vanessa Rössiger und Frauke Mählmann. In der zweiten Reihe sind Frau OStR’ Prell-Grossarth und Herr OStR Wellmann zu sehen, die mit anderen Kollegen in der Jury saßen.

Das erste Foto unten zeigt die Schülerinnen und Schüler, die nach Hannover fahren (zwei aus der Sek I, zwei aus der Sek II). Michael ist rechts zu sehen. Das rechte Bild  zeigt die Finaldebatte der Sek II, rechts die Debattanten, links die Jury vor den Zuhörern.

JugenddebattiertRegionalsieger04-04-2016

Bramscher Nachrichten 05.02.2016

Bramscher Nachrichten 05.02.2016

JugenddebattiertSekIIFinale04-04-2016

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+
Veröffentlicht in News
Sophie Roberts Foto01-02-2016

Sophie Roberts unterrichtet seit vier Monaten an unserer Schule

Über den British Council erhielt Sophie Roberts ein Jahresstipendium als „Assistent Teacher“ und das Gymnasium Bersenbrück als Schule zugewiesen. „Bersenbrück, das musste ich erst mal googeln. Hatte ich noch nie was von gehört“, gibt sie lachend zu. Seit vier Monaten ist sie nun an unserer Schule und verstärkt den Englisch-Unterricht der Fachlehrer, und das so gut, dass Mentorin Elisabeth Jungmann nicht mit Lob spart: „Eine solche spontane pädagogische Begabung habe ich lange nicht mehr erlebt.“ Es sei sensationell, wie sie die Schüler, egal welcher Altersstufe, zu motivieren wisse. Kurzum, die junge Frau hat sich gut eingelebt und zurechtgefunden in Bersenbrück. „Das alles hier ist von der ländlichen Struktur her ähnlich wie bei uns zu Hause, viele Dörfer, keine zu großen Städte, die Schulwege sind für einige Kinder weit. Das kenne ich.“ …

Lesen Sie mehr im Artikel des “Bersenbrücker Kreisblatts” vom 30.01.2016:

Sophie Roberts Artikel01-02-2016

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+
Veröffentlicht in News
IMG_0788 (1)

Schüler aus der 10 fb und 10fc unter den Siegern beim “Planspiel Börse” der Kreissparkasse

IMG_0786 (1)Unter den 57 Spielgruppen beim „Planspiel Börse“ der Kreissparkasse Bersenbrück belegten Julian Pecorilli, Bjarne Berens, Lukas Rauf und Gereon Rabenstein (Klasse 10 fc) von „PeRaBeRa“ mit ihren Investitionen in viele deutsche Firmen den fünften Platz und gewannen 100 Euro für das Team und 50 Euro für ihre Schule.  Aus 50.000 Euro fiktivem Startkapital machten sie in wenigen Wochen 54.038,46 Euro.

Philipp Siemann, Maikel Groh, Sophia Jakimow, Johannes Lange, Kathrin Meyer, Jan-Hendrik Niehaus, Sophie Otte und Karina Sarezky von „Börse2k15“ aus der Klasse 10 fb investierten auch bei weniger bekannten Firmen, was ihnen den dritten Platz einbrachte: 200 Euro teilt sich das Team, weitere 100 bekommt das Gymnasium Bersenbrück. Sie konnten einen fiktiven Gewinn von 4.601,88 Euro verzeichnen. Die Preise wurden von Herrn Bernd Heinemann, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Bersenbrück, verliehen. Herzlichen Glückwunsch!

Lesen Sie auch den Artikel aus dem “Bersenbrücker Kreisblatt” vom 28.01.2016:

Planspiel Boerse28-01-2016

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+
Veröffentlicht in News
Frenswegen 2016 04

Frenswegenkonzert 2016

Ein super Programm bot auch dieses Jahr wieder das gemeinsame Schulorchester der Gymnasien Bersenbrück, Melle und Bad Bentheim. Die Schülerinnen und Schüler hatten dafür erneut zusammen mit ihren jeweiligen Musiklehrerinnen und Musiklehren im altbekannten, ehemaligen Kloster Frenswegen (daher der Name “Frenswegenkonzert) verschiedene Stücke eingeprobt. Unter anderem gaben sie klassische Stücke wie “Pomp and Circumstance” von Sir Edward Elgar und moderne Stücke wie den Title Theme von HBO’s “Game of Thrones” oder Disney’s “Frozen” zum Besten.

Hier finden Sie ein paar Fotos.

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+
Veröffentlicht in News
Stelen wider das Vergessen-Foto

Sieben Säulen wider das Vergessen: Unsere Schüler gestalteten Kunstwerk mit

Volker Johannes Trieb hat das Denkmal vor dem Bersenbrücker Rathaus entworfen: sieben Säulen wider das Vergessen.

Es geht es um den Ersten Weltkrieg. Schüler aus den sieben öffentlichen Gymnasien im Landkreis Osnabrück beschäftigten sich mit der Ur-Katastrophe des 20. Jahrhunderts. Der Künstler Trieb beschaffte die Eichenholzblöcke aus dem Elsass, in denen noch Granatsplitter aus Gefechten des Ersten Weltkriegs stecken. Die Gymnasien Melle, Oesede, Bad Iburg, Bramsche, Quakenbrück, Bad Essen und Bersenbrück erhielten je einen, den die Schüler individuell bearbeiten und gestalten durften.

Als Ausstellung unter dem Titel „Damals nicht, jetzt nicht, niemals!“ ging die Installation auf Wanderschaft, war unter anderem im Varus-Park in Kalkriese und in Melle zu sehen.

Die Bersenbrücker Schüler ließen sich übrigens vom Gedicht „In Flanders Fields“ des Kanadiers John McCrae inspirieren. In ihm geht es auch um Mohnblumen. Deshalb installierten sie stilisierte Blüten aus Edelstahl auf dem Holzblock und das Zitat „We are the dead, loved and were loved“ (Wir sind die Toten, liebten und wurden geliebt).

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+
Veröffentlicht in News
Radioprojekt

Heute bei Os.Radio: Die 7d vom Gymnasium Bersenbrück!

Am 14.01.2016 stand für die Klasse 7d ein etwas anderer Deutschunterricht auf dem Programm. Die Klasse bekam Besuch von Simone Wölfel, Redakteurin und Moderatorin bei dem Radiosender Os.Radio 104,8. Motiviert stellten sich die Schülerinnen und Schüler der Aufgabe, ihre eigene Ausgabe der Lokalnachrichten für den Landkreis Osnabrück zu produzieren. Nach spannenden Hintergrundinformationen zu der Arbeit bei einem Radiosender und einer Einführung wie Radionachrichten geschrieben werden, musste die 7d selbst ans Werk: Die eigenen Nachrichten erstellen! In Kleingruppen verfassten die Schülerinnen und Schüler, nach Recherche in verschiedenen Quellen, Kurzmeldungen zu Ereignissen aus der Region um Bersenbrück. Dann wurde es ernst: Das blaue Radiomikrofon erwartete die Schülerinnen und Schüler zum Einsprechen ihrer Kurzmeldungen. Die neuen Korrespondenten aus Bersenbrück machten ihre Sache so souverän, dass am folgenden Nachmittag um 17:00Uhr die Nachrichten beim Sender Os.Radio 104,8 ausgestrahlt wurden. Wer es verpasst hat, kann die Nachrichten hier noch einmal hören:

Am Ende des ereignisreichen Tages waren sich alle einig, dass sich der Ausflug in die Medienwelt gelohnt hatte und, dass hinter einer Kurzmeldung von zwei Minuten mehr Arbeit steckt, als man denkt!

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on Google+
Veröffentlicht in News