Herzlich Willkommen beim Gymnasium Bersenbrück


Jubiläumsdreiklang – Gymnasium Bersenbrück feierte 50-jähriges Bestehen mit außergewöhnlichem Festakt, einer erlebnisreichen Romfahrt und einem wunderbaren Schulkonzert


Am 12. August 1969, knapp drei Wochen nach der Landung der ersten Menschen auf dem Mond, begann für 220 Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrerinnen und Lehrer der Unterricht am neu eingerichteten Gymnasium Bersenbrück. 50 Jahre später – längst hat sich die Schule in der Altkreismitte etabliert – feierten über 1100 Menschen das Jubiläum ihrer Schule! Außergewöhnlich, erlebnisreich und klangvoll: so sind die drei verschiedenen und auch zeitlich voneinander getrennten Teile der Feierlichkeiten zu umschreiben. Verschiedene Töne haben sich zu einem harmonischen Dreiklang verbunden!

Read more

Besuch der JVA Lingen Damaschke


Am 09.12.2019 besuchte der Kurs des Seminarfachs ´Soziales Seminar´ die Abteilung des offenen Vollzugs der JVA Lingen. Den hier untergebrachten straffällig gewordenen Männern werden im Gegensatz zu den im geschlossenen Vollzug Inhaftierten mehr Freiheiten übergeben. Sie tragen somit mehr Verantwortung. Da im offenen Vollzug keine oder nur reduzierte Vorkehrungen gegen Flucht getroffen werden, wird zunächst in der Abteilung Damaschke noch die Eignung der Inhaftierten untersucht. Es darf zum Beispiel keine Drogenabhängigkeit vorliegen, die Männer müssen sich selbst beherrschen können und gemeinschaftsfähig sein.


Read more

„Buddy“ heißt der neue Vierer


Passend zum Nikolausfest erhielt der neue Vierer seinen Namen. Wegen des schlechten Wetters fand die Taufe im Geräteraum der Turnhalle statt, was aber die Freude über das neue Boot nicht schmälerte.

Als geladene Gäste waren Sandra Prinz (Paul-Moor-Schule), Petra Böske und Silvia Küthe (Sportabteilung HpH BSB), Karl-Heinz Schnebel (Vorsitzender der HpH) sowie Winfried Beckmann (Vorsitzender KSB Osnabrück-Land) und Clemens Kurek (Nieders. Lotto-Sport-Stiftung) anwesend. Der besondere Dank galt allen Spendern, dazu zählt auch die Aktion Mensch, ohne die so eine Anschaffung nicht möglich gewesen wäre.

Bevor das neue Boote mit Sekt getauft werden und der Name am Boot zum Vorschein kommen konnte, stellte Herr Schnebel die Bedeutung von Freundschaften im Sport heraus und deren Wichtigkeit beim gemeinsamen Sporttreiben von Menschen mit und ohne Handicap. Dieses Buddy-Prinzip wird von den Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums und der Paul-Moor-Schule seit 2011 in der Praxis umgesetzt.

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen


Auch dieses Jahr fand kurz vor den Weihnachtsferien am Gymnasium Bersenbrück der Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen statt. In den Wochen zuvor waren in den vier Jahrgangsklassen in einem Vorentscheid die Klassenbesten ermittelt worden. Am 9.12.2019 fanden sich dann alle Schülerinnen und Schüler des sechsten Jahrgangs in der Bibliothek ein, um ihre vier Klassenbesten beim Schulentscheid zu unterstützen sowie spannende Werke der aktuellen Jugendliteratur kennenzulernen. Im ersten Durchgang lasen die vier einen Ausschnitt aus einem von ihnen selbst ausgewählten Lieblingsbuch. Marie (6a) trug hierbei eine Episode aus dem Jugendroman „Penny Pepper – Alles kein Problem!“ von Ulrike Rylance vor. Enrico (6b) las aus dem Buch „Fett Kohle“ von Dorit Linke. Merle (6c) wählte einen Auszug aus Thomas Bezinas Buch „Das Phantom der Schule“. Amelie (6d) präsentierte einen Abschnitt aus „Polly Schlottermotz“ von Lucy Astner. Im Anschluss daran lasen alle vier eine ihnen unbekannte Passage aus dem Buch „Wie man 13 wird und überlebt“ von Pete Johnson vor. Aufgrund der starken Lesevorträge aller Kandidaten/Kandidatinnen fiel der Jury die Entscheidung nicht leicht. Letztendlich setzte sich jedoch Enrico (6b) durch, der somit die Schule beim Kreisentscheid im nächsten Jahr vertreten wird. Hierfür wünschen wir ihm viel Erfolg! Alle Vorleser/innen erhielten eine Urkunde sowie einen Büchergutschein.  

Translate
Gymnasium Bersenbrück