Herzlich Willkommen beim Gymnasium Bersenbrück


Aufruf an die Ehemaligen für das 25. Frenswegen-Jubiläumskonzert


Alle, die am Gymnasium Bersenbrück während ihrer Schulzeit im Orchester gespielt haben und am Freswegenprojekt mitgewirkt haben, sind zum großen Jubiläumskonzert am Samstag, den 27. Januar 2018, um 17 Uhr im Gymnasium Bersenbrück herzlich eingeladen. Es besteht auch die Möglichkeit, bei zwei Stücken instrumental mitzuwirken und anschließend mit dem aktuellen Orchester im Saal Hilker mit Essen und Tanz das Jubiläum zu feiern.

Bei Interesse bitten wir bis zum 10. Dezember 2017 um Nachricht. Teilen Sie uns bitte Ihre aktuelle Post- und Email-Adresse mit, welches Instrument Sie spielen und ob Sie grundsätzlich interessiert sind, danach an der Feier teilzunehmen. Dann schicken wir Ihnen genauere Informationen zum Ablauf und den Stücken.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Kontakt: celine.isambard@gymbsb.net

Unser Gymnasium im Radio: Inklusion durch Erste Hilfe


Das Gymnasium Bersenbrück in Niedersachsen ist für seinen inklusiven Schulsanitätsdienst bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Die „NDR Info Perspektiven“ stellen das vorbildliche Projekt vor.

Hier können Sie sich den Radiobeitrag anhören. 

NDR Info – NDR Info Perspektiven / 08.11.2017 07:38 Uhr Autor/in: Kerstin Staben

17.11.2017: Andreas Hüging liest in der Bibliothek im Medienforum


Am bundesweiten Vorlesetag (17.11.2017) liest Andreas Hüging in der Bibliothek im Medienforum aus seinen Büchern:

  • um 12 Uhr „Jem hört die Haie husten.“
  • um 14 Uhr „Let’s Disco. Die schwer verrückte Geschichte von Valentin Plan“
  • 16 Uhr: Die Bibliothekarin, Frau Hammel, liest „Die kleine Raupe Nimmersatt“
  • 17 Uhr: Inge Dobelmann liest aus einem Bestseller: „Was man von hier aus sehen kann“

 

 

Jetzt offiziell: Erweiterungsbau kommt 2019


Der Kreistag des Landkreises Osnabrück hat jetzt mit großer Mehrheit beschlossen, dass unter anderem an unserem Gymnasium ein Erweiterungsbau mit fünf Klassenräumen und einem Fachraum errichtet werden soll, wofür Kosten in Höhe von 2 Millionen Euro veranschlagt werden. Investitionsgrund ist der höhere Raumbedarf durch die Rückkehr zum Abitur nach 13 Jahren (G9) ab dem Schuljahr 2020/21. Der Anbau soll auf der Wiese zwischen dem Schulhof 2 und den Berufsbildenden Schulen auf der Ostseite unseres Gymnasiums entstehen. Mit dem Bau soll 2019 begonnen werden. Lesen Sie mehr in den Artikeln des „Bersenbrücker Kreisblatts“ vom 27.09.2017:

Bersenbrücker Kreisblatt 27.09.2017
Bersenbrücker Kreisblatt 27.09.2017

Europatag in Alfhausen: Oberstufenschüler stellten Fragen


Wenn es auch vorwiegend Schüler des Gymnasiums Bersenbrück waren, die beim Europatag auf dem Hof Dragic in Heeke ihre Fragen an die Politiker stellten, so hatten diese doch meistens „europäische Bedeutung“ – und waren daher zugleich Anliegen der jugendlichen Gäste aus Serbien.

Bersenbrücker Kreisblatt 21.09.2017

Bildungsausschuss des Landkreises beschließt Erweiterungsbau


Der Landkreis-Bildungsausschuss hat jetzt mit großer Mehrheit beschlossen, dass unter anderem an unserem Gymnasium ein Erweiterungsbau mit fünf Klassenräumen und einem Fachraum errichtet werden soll, wofür Kosten in Höhe von 2 Millionen Euro veranschlagt werden. Investitionsgrund ist der höhere Raumbedarf durch die Rückkehr zum Abitur nach 13 Jahren (G9) ab dem Schuljahr 2020/21. Der Anbau soll auf der Wiese zwischen dem Schulhof 2 und den Berufsbildenden Schulen auf der Ostseite unseres Gymnasiums entstehen. Mit dem Bau soll 2019 begonnen werden. Lesen Sie mehr im Artikel des „Bersenbrücker Kreisblatts“ von 13.09.2017:

Bersenbrücker Kreisblatt 13.09.2017
Translate
Gymnasium Bersenbrück