Herzlich Willkommen beim Gymnasium Bersenbrück


Die Fußballer der Klassen 5 und 6 beim „Jugend-trainiert“-Turnier in Quakenbrück


Die Fußballer der Klassen 5 und 6 haben beim „Jugend-trainiert“-Turnier in Quakenbrück die Kreismeisterschaft leider verpasst.
Im ersten Spiel des Tages traf unser Team auf die OBS Berge. Zwar gingen die Bersenbrücker verdient mit 1:0 in Führung. Die technisch und taktisch unterlegenen Berger hatten jedoch nach der Pause mit einer englischen Spielweise Erfolg: Der einzig starke Offensivspieler der OBS nahm die hohen und weiten Bälle der eigenen Defensive auf und erzielte buchstäblich im Alleingang drei Tore. Niedergeschlagen angesichts der unnötigen Niederlage stand für das BSB-Team dann das schwerste Spiel des Tages an: Nach ausgeglichenem Spiel unterlagen die spielerisch auch dieses Mal überlegenen Bersenbrücker dem späteren Turniersieger, der IGS Fürstenau, knapp mit 1:2. So nahm sich das junge Team für die letzte Partie gegen das Artland Gymnasium Quakenbrück den ersten Punktgewinn vor: Der Plan ging auf. Nach hart umkämpften 25 Minuten trennten sich die beiden Mannschaften 1:1.
Damit reichte es für das Gymnasium Bersenbrück zwar nicht zur Qualifikation für die nächste Runde. Die leidenschaftliche Spielweise und vor allem die spielerisch sehr starke Leistung machen jedoch Hoffnung fürs nächste Jahr. Marco Di Lenarda

Auf dem Bild zu sehen sind stehend v. l.: Ben Nannemann, Jonathan Brüggemann, Julius Engelke, Justus Hesse, Lennart Vocke, Jakob Heitlage. Kniend v. l.: Rouven Delbrügge, Theo Siesenis, Maik Hörnschemeyer, Louis Thöle, Jöran Hülsmann. Es fehlt: Tilo Renze.

Berufswelten praktisch erfahren – BORS der Klassen 9


Am 13.04.2018 waren die Klassen 9 zu Gast an der Berufsschule Bersenbrück für BORS (Berufsorientierung regionaler Schulen). Die Schülerinnen und Schüler bekamen an diesem Tag in Kleingruppen einen Einblick in die Berufswelt. Auf dem Programm standen die Berufsbereiche Metalltechnik, Holztechnik, Elektrotechnik, Kfz-Technik, Bautechnik, Gesundheit, Altenpflege, Sozialpädagogik sowie Wirtschaft und Verwaltung. Neben dem theoretischen Teil, der über die Anforderungen, Tätigkeitenfelder und Ausbildungsmöglichkeiten des jeweiligen Berufsbereichs informierte, stand vor allem die Praxis im Vordergrund. So lernten die Schülerinnen und Schüler zum Beispiel wie man einen Schaltkreis zusammensetzt, wie man Muttern herstellt, wie man Holz bearbeitet oder auch wie man Reifen wechselt. Zudem erlebten die Schülerinnen und Schüler am eigenen Körper, wie man sich als älterer Mensch fühlt und was Altenpflege eigentlich bedeutet. Sie probierten aus, welche Spiele für Kindergartenkinder geeignet sind und welche Aspekte ein Beruf im Gesundheitswesen beinhaltet. Am Ende des Tages stand für die Schülerinnen und Schüler fest, dass es ein lohnenswerter Ausflug in die Berufswelt gewesen ist und sie viele tolle Erfahrungen mit nach Hause nehmen durften. Wir danken in diesem Zusammenhang den Berufsbildenden Schulen in Bersenbrück für die interessante und sehr schülerorientiert umgesetzte Veranstaltung.

Der Pokal bleibt in Bersenbrück!


Der Pokal der Osnabrücker Mathematikolympiade bleibt das dritte Jahr in Folge in Bersenbrück!!!
Die Schüler Jonathan Brüggemann (6a), Niklas Reinermann (6b), Jella Haskamp und Moritz Esch (beide 6e) haben bei der 23. Osnabrücker Mathematikolympiade am 18.04.2018 in Bramsche den Pokal souverän verteidigt.
Neben Kreativität und Rechenfertigkeiten bei den Knobelaufgaben waren auch Geschicklichkeit und Kondition im sportlichen Teil gefordert. Das Bersenbrücker Siegerteam bewältigte alle Aufgaben souverän und belegte im Jahrgang 5/6 mit 4 Punkten Abstand zum Zweitplatzierten, dem Gymnasium Carolinum aus Osnabrück, den ersten Platz.
Herzlichen Glückwunsch!!!

Jugend trainiert für Olympia – Fußball Jungen WK III


Mit einer starken Mannschaft der Wettkampfklasse III machte sich das Gymnasium Bersenbrück am Mittwoch, 11. April 2018, auf den Weg nach Quakenbrück.
Das erste Spiel bestritten unsere Fußballer gegen das AGQ. In einem ausgeglichenen Match mussten sich unsere Fußballer den Gastgebern knapp mit 0:1 geschlagen geben. Das aufeinander einstimmen und als Einheit zueinander finden hat in diesem ersten Auftritt als Mannschaft leider etwas zu lange gedauert.
Im darauffolgenden Duell gegen Fürstenau wurde das gute und druckvolle Spiel unserer Jungs mit einem deutlichen 4:0 belohnt. Der Jubel war groß und der Sieg verdient. Direkt im Anschluss wurde die Partie gegen Bramsche angepfiffen. Um noch Chancen auf die Qualifikation für die nächste Runde zu wahren, musste ein Sieg her. Wiederum war das Spiel hart umkämpft. Als in den letzten Minuten alles nach vorne geworfen wurde, um ein Tor zu erzwingen, reichte Bramsche ein Konter, um das Spiel für sich zu entscheiden.
Die Mannschaft hat sich als solche präsentiert, wurde jedoch für ihre leidenschaftliche und starke Spielweise leider nicht mit dem Weiterkommen in die nächste Runde belohnt.

Osterlämmer backen und Eier färben in der Paul-Moor-Schule


 

 

Für ein gelungenes Osterfest in der Familie sorgten bestimmt auch die Osterlämmer und schön gestalteten Eier, die in der Kooperations-AG „Irgendwie anders“ gestaltet wurden.

Schülerinnen des Gymnasiums und Schüler und Schülerinnen der Paul-Moor-Schule finden sich alle zwei Wochen in einer der beiden Schulen ein, um gemeinsam Spaß zu haben und voneinander zu lernen. Dabei steht das Abbauen von Berührungsängsten und das gemeinsame Erleben und Gestalten im Vordergrund.

Auch, wenn die Weihnachtszeit nun schon lang zurückliegt, zeigen die gemeinsam gestalteten Engel, dass Kooperation gelingen kann.

The

Dem Täter auf der Spur: Biologiekurs besucht Schülerlabor in Osnabrück


 

 

Am 8.3.18 fand sich der Biologiekurs auf erhöhtem Niveau im Schülerlabor EXPLAIN-OS der Universität Osnabrück (Abteilung Genetik), um sein erworbenes Wissen im Gebiet der Molekulargenetik praktisch zu vertiefen. Aufhänger war die Frage, wie man in einem Kriminalfall (hier: fiktiver Einbruch in ein Juweliergeschäft) mithilfe molekulargenetischer Verfahren dem Täter auf die Spur kommt. Das Erstellen des genetischen Fingerabdrucks bildete dabei den Schwerpunkt des Seminartages, der durch PD Dr. Knut Jahreis geleitet wurde.

Read more

Translate
Gymnasium Bersenbrück