Herzlich Willkommen beim Gymnasium Bersenbrück


Gemeinsam entspannt Busfahren – Neue Buslotsen am Gymnasium Bersenbrück


Auch dieses Jahr haben wieder 24 Schülerinnen und Schüler des neunten Jahrgangs des Gymnasiums Bersenbrück erfolgreich ihre Ausbildung zum Buslotsen absolviert und ihr Buslotsenzertifkat erhalten. Ziel des von der VOS unterstützten Projekts ist die Ausbildung von in Gesprächsführung und Deeskalation geschulten Schülerinnen und Schülern, die in erster Linie den Kontakt zwischen Busfahrer, Schülern und Schule herstellen sollen, sodass ein angemessenes Verhalten in den Bussen gewährleistet werden kann. In einem zweitägigen Seminar wurden die Schülerinnen und Schüler von Polizeivertreter Harald Nehls auf ihre Arbeit vorbereitet. Auch eine Erste-Hilfe-Einheit, die von den Maltesern Alfhausen durchgeführt wurde, und eine Einheit zu Gefahren im Bus und an der Haltestelle mit Burkhard Pohl vom Busunternehmen Pohl Reisen aus Bippen waren Teil der Ausbildung. Alle Verantwortlichen freuen sich auf die Arbeit der neuen Buslotsen und wünschen ihnen viel Erfolg auf ihrem Weg.

Legendäre Nikolausparty der Mediatoren bricht Besucherrekorde!


Auch der DJ hatte Spaß

Jede Menge los auf der Nikolausparty!
Etwa 160 Schülerinnen und Schüler der 5.-7. Klasse und ihre Gastgeber, die Mediatorinnen und Mediatoren, trafen sich am 1.12.2017 in der Aula des Gymnasiums.

Hier fand sie statt – die jährliche Party für die Schüler der Sek I. Zweieinhalb Stunden lang wurde viel gemeinsam getanzt, Cocktails getrunken (natürlich alkoholfrei und liebevoll gemixt), aber auch gemeinsame Spiele, wie „1,2 oder 3“, wurden gespielt. Ein Highlight war die professionelle Licht- und Musikshow des DJs Laurens Tom

Neu bei den Mediatoren: Ute Rembrink

oor (10fl1) und seiner „Crew“ (Julius Wilmering (Abi 2017) und Christopher Ahaus (11)), der es verstand, die Musikwünsche der Schülerinnen und Schüler zu erfüllen und eine ausgelassene Stimmung zu

 erzeugen. Auch der Nikolaus und seine Engel mischten sich unter die Tänzerinnen

 und Tänzer und versorgten bei Spielen die Gewinner und auch andere mit Süßigkeiten.
Wir danken den Streitschlichtern und den DJs, die einen großartigen Abend gestaltet haben, und hoffen, alle im nächs

ten Jahr auf der Nikolausparty 2018 wiederzusehen.
The/Bog

Spiele- und Begegnungsnachmittag mit Geflüchteten


Am Samstag, dem 02. Dezember war Leben im samstagnachmittags sonst oft so ruhigen Schulgebäude. Jeweils knapp zwanzig Kinder und Jugendliche hatten sich aus den fünften und sechsten Klassen unseres Gymnasiums und der Flüchtlingsunterkunft in Bramsche/Hesepe zusammengefunden, um gemeinsam kreativ zu werden und zu spielen.

Eine Gruppe von Schülerinnen und einem Schüler aus den Jahrgangsstufen neun bis elf hatte sich zur Vorbereitung des Nachmittags mit einer Studentin getroffen, die sich im Verein Exil – Osnabrücker Zentrum für Flüchtlinge e. V. beim Projekt FreiZeit für Flüchtlingskinder engagiert. Um das Kinderrecht auf Freizeit zu verwirklichen, werden im Rahmen dieses Projektes regelmäßig samstags Sport- und Kreativveranstaltungen für die jungen Menschen aus der Erstaufnahmeeinrichtung in Bramsche/Hesepe angeboten.
Read more

Unser Schulsanitätsdienst gewinnt den Niedersachsenpreis für Bürgerengagement


 

Nachdem wir unsere Bewerbung für den Niedersachsenpreis für Bürgerengagement eingereicht haben, wurden wir vom Landrat Herrn Dr. Lübbersmann am 10. November in die katholische Landvolkschule Georgsmarienhütte eingeladen, wo sich mehrere Projekte aus dem Landkreis vorstellten, welche sich auf den Niedersachsenpreis für Bürgerengagement beworben haben.

Am 2. Dezember fuhren sowohl Schüler und Lehrer beider Schulen, als auch ein Vertreter des Malteser Alfhausen e.V. zur Preisverleihung nach Hannover in das Gebäude der VGH-Versicherungen. Dort wurde schließlich der mit 3.000 Euro dotierte Preis vom Ministerpräsidenten überreicht und von Hermann Kasten (Vorstand VGH) entgegengenommen.

Weitere Informationen: Der Niedersachsenpreis für Bürgerengagement wird jährlich vom Land Niedersachen, der VGH-Versicherung und der Sparkasse verliehen. Insgesamt werden hierbei zehn Preise für die Kategorien Kultur, Sport, Kirche und Soziales im Gesamtwert von 30.000 Euro verliehen und ergänzend ein mit 3.000 Euro dotierter Sonderpreis. Geehrt werden Projekte, die durch ihr freiwilliges Engagement der Gemeinschaft helfen.
Tim Buschermöhle

Aufruf an die Ehemaligen für das 25. Frenswegen-Jubiläumskonzert


Alle, die am Gymnasium Bersenbrück während ihrer Schulzeit im Orchester gespielt haben und am Freswegenprojekt mitgewirkt haben, sind zum großen Jubiläumskonzert am Samstag, den 27. Januar 2018, um 17 Uhr im Gymnasium Bersenbrück herzlich eingeladen. Es besteht auch die Möglichkeit, bei zwei Stücken instrumental mitzuwirken und anschließend mit dem aktuellen Orchester im Saal Hilker mit Essen und Tanz das Jubiläum zu feiern.

Bei Interesse bitten wir bis zum 10. Dezember 2017 um Nachricht. Teilen Sie uns bitte Ihre aktuelle Post- und Email-Adresse mit, welches Instrument Sie spielen und ob Sie grundsätzlich interessiert sind, danach an der Feier teilzunehmen. Dann schicken wir Ihnen genauere Informationen zum Ablauf und den Stücken.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Kontakt: celine.isambard@gymbsb.net

Translate
Gymnasium Bersenbrück