Der Frühling erwacht: Zukünftige Schülerinnen und Schüler erkunden das Gymnasium Bersenbrück


 

Viele lockte der erste richtige Frühlingstag sicherlich an die frische Luft, in den Garten oder gar in den Strandkorb: Die Sonne lachte! Nicht so die Viertklässler und deren Eltern, die der Einladung des Gymnasium Bersenbrück folgten, um sich am Tag der offenen Tür über die Schule zu informieren, die (nach der Grundschulzeit) die nächste Station im Leben der jungen Menschen werden könnte.

Und wie der Tag, so präsentierte sich auch das Gymnasium mit (fast) all seinen Facetten: so viele, dass man sie an einem Nachmittag kaum alle erfassen konnte. „Vielfältiges Lernen, vielfältige Perspektiven“ – Dieses Motto setzten Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrern für die zukünftigen Gymnasiasten in Szene, indem sie ihnen insbesondere die „neuen“ Fächer vorstellten. Während der Rundgänge blieb aber auch etwas Zeit, weitere Bereiche des Schullebens kennen zu lernen, etwa wenn der Fachbereich Kunst aufforderte, kreativ tätig zu werden, die Ruder-AG zum Test aufforderte oder die „Bienen-AG“, die in diesem Jahr ihr 10jähriges Bestehen feiern kann,  mit ihren Produkten lockte.

Read more

Skifreizeit der Klassen 8a/b vom 4. – 10. Februar 2018 in Österreich


Es ging für die beiden Klassen fünf Tage in die schönen Berge Österreichs nach Hirschegg.

Am Sonntagmorgen galt es wider der Willen der Schüler früh aufzustehen und dann dauerte die Fahrt auch noch elf lange Stunden. Alle waren etwas aufgeregt und dementsprechend laut war es auch im Bus. Aus jeder Ecke dröhnte Musik, aber wirklich gestört hat es keinen. Nach Ankunft am Abend waren doch alle etwas müde und dann ging es auch noch 500 Meter einen steilen Berg hinauf, nach drei Stunden Wartezeit bis endlich jeder seine Ausrüstung hatte. Danach wurden noch die üblichen Einteilungen der Dienste und die Verhaltensregeln von den Lehrern und den Gasthofmitarbeitern vorgenommen

Am ersten Skitag, als die Schüler erstmals die „Hauspiste“ sahen, hatten sie keine wirkliche Vorfreude mehr. Im untersten Drittel der Piste wurden einige Übungen durchgeführt z.B. zum Umgang mit den Skiern. Einige Schüler sind dann aber auch schon kurz darauf die komplette Piste herunter gefahren.
Read more

„Jugend debattiert“: Michael Ernst streitet sich im Landtag


Michael Ernst von unserem Gymnasium (Foto, 3. von rechts) hat den Regionalverbund Hase-Ems-Vechte beim Landesentscheid „Jugend debattiert“ vertreten. Auch wenn er die Finalrunde als Zuhörer erleben musste, steht für ihn fest: „Ein Engagement bei ,Jugend debattiert‘ lohnt sich immer.“

Bereits zum zweiten Mal hat Michael Ernst, Oberstufenschüler an unserem Gymnasium, im Niedersächsischen Landtag am Landesentscheid von „Jugend debattiert“ teilgenommen. Und auch im nächsten Jahr will der 15-Jährige laut einer Pressemitteilung des Regionalverbundes beim gepflegten Austausch der Argumente möglichst wieder antreten. … Lesen Sie mehr im Artikel des „Bersenbrücker Kreisblatts“ vom 21.03.2018:

Bersenbrücker Kreisblatt 21.03.2018

Schüler machen Business-Pläne im Planspiel Marketing Information Game (MIG)


16 Schüler der 10. und 11. Klassen unseres Gymnasiums übten sich als Unternehmer im Management Information Game (MIG), einem Planspiel. Sie schlüpften in die Rolle von Unternehmensvorständen und setzten sich mit Fragen der Produktentwicklung, Marketingstrategien und Kundenwerbung auseinander.

In der Kreissparkasse Bersenbrück standen ihnen Räume und Computer zur Verfügung, dazu Fachreferenten, die die Schüler bei ihrer Arbeit unterstützen. Die Aufgabe der Schüler war, als ein Unternehmen für eine Smartwatch die Entwicklung und Produktion zu planen und eine Strategie für den Verkauf zu entwickeln. Abschluss des Spiels war die Präsentation vor potenziellen Kunden, die aus Lehrern und Unternehmern aus Bersenbrück bestand. Die traten als Jury auf und bewerteten die Gruppen. … Lesen Sie mehr im Artikel des „Bersenbrücker Kreisblatts“ vom 20.03.2018:

Bersenbrücker Kreisblatt 20.03.2018

Neue Projektküche – Ehemaligenverein half


Die Zeiten des „Puddingabiturs“ sind lange vorbei. Das Gymnasium Bersenbrück hat aber trotzdem wieder eine Projektküche. Manch einer glaubte, eine Ära sei zu Ende gegangen, als 2016 die große Küche im Gymnasium Bersenbrück ausgebaut wurde und zwei neuen Fachräumen für die Naturwissenschaften weichen musste: Generationen von Schülern hatten hier nicht nur das feinere Kochen gelernt, sondern auch die Erkenntnis vermittelt bekommen, dass Nahrungszubereitung eine Menge mit Chemie und den anderen Naturwissenschaften zu tun hat.

Das Fach Hauswirtschaft mit eigenen, gut ausgestatteten Räumen gehörte zu den Besonderheiten der Gründungsphase des Gymnasiums, anfangs war ein bisschen spöttisch vom „Puddingabitur“ die Rede. Dann aber hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass Kenntnisse in Ernährungsphysiologie wichtig und wertvoll sind, das Fach hat sich weiterentwickelt zum in der Oberstufe sehr beliebten Fach „Ernährungslehre mit Chemie“. Für dieses Unterrichtsangebot des Gymnasiums wurde in der Zwischenzeit in guter Kooperation die Küche der Berufsbildenden Schulen Bersenbrück genutzt und in einem geeigneten Raum neben der Schulaula eine kleinere Projektküche neu aufgebaut. … Lesen Sie mehr im Artikel des „Bersenbrücker Kreisblatts“ vom 19.03.2018:

Bersenbrücker Kreisblatt 19.03.2018

Wettbewerb der Dt. Ruderjugend „Schnellste Klasse im Ergometerrudern 2018“ – Klasse 6 c macht mit


Während des Sportunterrichts ruderten alle Sechstklässler 250 m auf dem Ruderergometer und zeigten, welche Kraft und Ausdauer in ihnen steckt. Dabei waren die Verbesserungen der Einzelleitungen zu den Werten aus dem 5. Schuljahr beachtlich groß.  
Aus den Zeiten der schnellsten 8 Schülerinnen und Schüler jeder Klasse ergab sich eine geruderte Zeit für die olympische 2000 m-Strecke. Am Ende setzte sich dabei die Klasse 6 c in der Zeit von 8:01,0 Minuten knapp vor der Klasse 6 e (8:05,7 Min.) durch. Mit ihrer 2000 m-Zeit tritt sie als Schulsieger für das Gymnasium Bersenbrück bei dem Wettbewerb der Dt. Ruderjugend an, bei dem die teilnehmenden Klassen und Schulen aus dem gesamten Bundesgebiet gewinnen wollen.
Markus Strunk

Translate
Gymnasium Bersenbrück