Annie – Letzte Proben


Annie 1 2„Dieses Leben stinkt“ hallt es durch die Flure des Gymnasiums Bersenbrück und eine Gruppe wütender Kinder stampft mit Besen auf den Fußboden. Die Proben zum Musical „Annie“ laufen auf Hochtouren. Am Freitag, 25.11.2016, wird der Broadway-Klassiker von Thomas Meehan mit der Musik von Charles Strouse erstmals in der Aula des Gymnasiums aufgeführt. Das Musical erzählt die Geschichte des kleinen Mädchens Annie, welches dem harschen Leben im Waisenhaus entflieht und sich auf die abenteuerliche Suche durch ganz New York nach seinen Eltern macht. Dabei trifft das herzensgute Mädchen auf den eigenbrötlerischen Milliardär Oliver Warbucks, der sie bald in sein Herz schließt und sie mit seinen zahlreichen Kontakten bei der Suche unterstützen will. Über 100 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6 bis 12 wirken seit Monaten mit Feuereifer bei diesem Kooperationsprojekt aus Orchester, Chor und Theater-AG mit. Inzwischen sind die Waisenkinder mit ihren Besen von der mürrischen Leiterin verscheucht worden. Und vor einer New Yorker Skyline, welche die unermüdlichen Bühnenbauer entworfen haben, erklingen die optimistischen Klänge der kleinen Annie: „Schon morgen, schon morgen, ich freu mich auf morgen…“Karten für die Premiere sowie für die Aufführungen am 26.11., 28.11. und 1.12. sind bei der Buchhandlung „Bücherwelt“ erhältlich.

Lesen Sie auch den Artikel aus dem „Bersenbrücker Kreisblatt“ vom 24.11.2016:

Bersenbrücker Kreisblatt 24.11.2016
Bersenbrücker Kreisblatt 24.11.2016
Translate
Gymnasium Bersenbrück