Gymnasium Bersenbrück mischt in Geographie vorne mit!


Arne Dierend, Schüler der Klasse 10la, holt 4. Platz im Landeswettbewerb „Diercke Wissen“. Dieses Jahr war es soweit! Nachdem Arne die letzten fünf Jahre in Serie Klassensieger wurde, konnte er im Januar beim jährlichen Geographie-Schulwettbewerb „Diercke Wissen“ den Schulsiegertitel erringen. Damit hatte er die Eintrittskarte, beim Landesentscheid der besten Schulgeographen Niedersachsens anzutreten. Das war optimales Timing, denn der Wettbewerb wird nur in den 5. bis 10. Klassen durchgeführt! Unter der Aufsicht des Geographielehrers Peter Gahm musste sich Arne den 15 Aufgaben des „Wettbewerbsbogens für Landessieger“ stellen, die es auch in diesem Jahr in sich hatten!

Hier wurde ein breit gefächertes Geographiewissen gefordert, das sich thematisch über „Deutschland und Europa“, „Die Welt“ sowie „Landkarten“ erstreckte. Arne ließ sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und beantwortete beispielsweise Fragen über eine Stadt im Altmoränengebiet Norddeutschlands, Seen in Bayern, angrenzende Länder des Fürstentums Liechtenstein, Inselgruppen im Pazifik, Kakao produzierende Länder, die Geomorphologie einer Küstengliederung sowie Fragen aus der Wetterkunde. In einer stummen Karte mussten abschließend noch fünf Länder eingetragen werden, die aktuell wegen kriegerischer Auseinandersetzungen oder Katastrophen in den Schlagzeilen standen. Die drei angehängten Stichfragen waren besonders knifflig, denn hier musste zum Beispiel die niedrigste Bevölkerungsdichte eines Staates auf dem Globus, nämlich die der Mongolei, möglichst genau geschätzt werden.

Arne löste die Aufgaben mit Bravour und wurde mit dem vierten Platz der besten Schulsieger Niedersachsens belohnt. Auch in diesem Jahr hatten an diesem bundesweiten Wettbewerb, der vom Westermann Verlag und dem Verband der Deutschen Schulgeographen zur Förderung des Geographieunterrichts durchgeführt wird, über 43.000 Jungen und Mädchen in Niedersachsen teilgenommen.

Herzlichen Glückwunsch sagen die stellvertretende Schulleiterin Elisabeth Jungmann und der Fachobmann Geographie, Peter Gahm, die dem stolzen Preisträger eine Urkunde sowie den neu erschienenen Diercke Weltatlas und einen Gutschein überreichten.

Peter Gahm, Gymnasium Bersenbrück

Lesen Sie auch den entsprechenden Artikel des „Bersenbrücker Kreisblatts“ vom 02.07.2015:

Bersenbrücker Kreisblatt 02.07.2015
Bersenbrücker Kreisblatt 02.07.2015
Translate
Gymnasium Bersenbrück