Schule ab Mittwoch, 16.12.20


  • Es werden keine Klausuren oder Klassenarbeiten mehr geschrieben.
  • Alle Schülerinnen und Schüler sollen zu Hause bleiben und werden durch Distanzlernen unterrichtet.
  • Schülerinnen und Schüler, die nicht zu Hause bleiben können, werden betreut.
  • Am 21. und 22.12. sind Ferien. Es findet kein Unterricht mehr statt. Eine Notbetreuung ist möglich.
  • Eine Abmeldung vom Präsenzunterricht (durch die Erziehungsberechtigten oder volljährigen Schüler) ist nach wie vor erforderlich und kann unkompliziert per E-Mail (gymbsb@web.de) oder per Telefon erfolgen. 

Wir wünschen Ihnen allen eine gute Zeit zuhause. Bleiben Sie gesund und finden Sie Ruhe. Die Schulgemeinschaft wünscht Ihnen allen gesegnete Weihnachten und frohe Feiertage.

Distanzlernen


  • Ministerpräsident Weil empfiehlt Distanzlernen. Eine kurze Email an gymbsb@web.de reicht zum Abmelden ins Homeoffice.
  • Bislang ist eine Abmeldung von Klausuren und wichtigen Klassenarbeiten nicht möglich.
  • Die Schulgemeinschaft wünscht Ihnen Gesundheit und gute Tage zu Hause.

Und wieder zurück ins Szenario B


Das Gymnasium Bersenbrück wechselt erneut in das Szenario B. Am 26.11. kommen die Schülerinnen und Schüler aus der B-Gruppe zur Schule, am Freitag, 27.11., kommt die A-Gruppe. Die Schülerinnen und Schüler im Home-Office bekommen Fernunterricht.

Kurzgeschichte zum Thema Plastik – Nachtrag zur Projektwoche


„Warum haben ausgerechnet wir die Aufgabe gekriegt an einen großen See zu gehen, um herauszufinden wie viel Plastik da drin liegt?“, fragte ich genervt meine beste Freundin Charlie. Sie verdreht die Augen: „Da hast du selbst Schuld, Emilia. Du hast dich freiwillig gemeldet, diese Aufgabe zu machen.“ Ich antwortete gespielt beleidigt: „Ja schon, aber sie hat uns verarscht. Sie hat uns vorher nicht gesagt, wofür wir uns freiwillig melden, und du weißt, ich bin ein neugieriger Mensch.“ Sie winkte nur ab und zog mich am Arm mit. Auf dem Weg zum Park quatschten wir noch über Gott und die Welt. Im Park angekommen, erwartete uns dann der blanke Horror: Die Mülltonnen quollen über, auf der Wiese war überall Plastik verteilt und selbst im Wasser sahen wir eine kleine Menge an Plastik. Charlie und ich kriegten den Mund vor Schock gar nicht mehr zu. „Ist es so schlimm wie ich denke?“, fragte Charlie mich. Ich nickte nur.
Read more

Weihnachten im Schuhkarton


Anderen Kindern eine Freunde machen – das ist das Ziel der Aktion Weihnachten im Schuhkarton.

Die Teilnehmenden des Seminarfachs Soziales Seminar des 13. Jahrgangs haben diese Spendenaktion am Gymnasium Bersenbrück organisiert, bei der Schuhkartons mit Geschenken gefüllt und festlich verpackt werden. Seit 1993 wurden auf diese Weise weltweit Millionen bedürftige Kinder in über 150 Ländern durch die Organisation ´Samaritan´s Purse´ beschenkt. Ein Großteil der Päckchen aus dem deutschsprachigen Raum geht in diesem Jahr nach Osteuropa.

Trotz des Szenarios B, das während des Abgabezeitraums an unserer Schule galt, haben sich zahlreiche Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen an der Aktion beteiligt: Etwa 70 liebevoll gepackte Schuhkartons sind an diesem Mittwoch zur Sammelstelle gebracht worden.

Da darf man schon mal im November wünschen: Fröhliche Weihnachten!

Gymnasium Bersenbrück