100 Jahre Erster Weltkrieg: Szenische Lesung in der Hasemühle


100 Jahre Erster Weltkrieg: Sechs Schüler unserer Schule wiederholten ihre eindrucksvolle Lesung in der Bersenbrücker Hasemühle, und das sehr stimmgewaltig. Zwei Podeste, auf denen jeweils ein Tisch und drei Stühle stehen. In der Mitte eine Leinwand, auf der die Zuschauer verschiedene Szenen sehen: Junge Soldaten, die begeistert in den Krieg ziehen und ebenso begeistert von ihren Mitbürgern verabschiedet werden. Kaiser Wilhelm II., das deutsche Militär – und plötzlich auch graue Bilder aus den Schützengräben an der Westfront, Soldaten, die ihre Kameraden in Massengräbern beerdigen, und abgemagerte Kinder.

Auf den Podesten sitzen David Brüninghans, Lennart Jürgens, Felix Krumme, Katharina Borgmann, Josie Deters und Lydia Münstermann. Die sechs angehenden Abiturienten lesen…  Lesen Sie mehr im Artikel des „Bersenbrücker Kreisblatts“ vom 04.03.2015:

Bersenbrücker Kreisblatt 04.03.2015
Bersenbrücker Kreisblatt 04.03.2015

 

Klasse 7 la leistet ihren Beitrag zum Gewässerschutz


Am 27.02.2015 fuhr die Klasse 7la zum Wasserwerk Orthe, um sich nach einer Besichtigung und Erklärung der Funktionsweise vor Ort an einer Pflanzaktion zu beteiligen. Diese Pflanzaktion wurde im Rahmen des Umweltbildungsangebotes „Wald schützt Trinkwasser“ durchgeführt.

Trinkwasser aus dem Wald wird bevorzugt genutzt. Aus diesem Grund werden ehemals landwirtschaftlich genutzte Flächen im Einzugsbereich von Wasserwerken gezielt aufgeforstet. Der Wald stellt im Vergleich zu anderen Vegetationsformen und Landnutzungsarten den besten Qualitätsschutz für die Oberflächengewässer und das Grundwasser dar.
Read more

Sensationeller Erfolg!


Die sieben „Jugend forscht“ Gruppen des Gymnasiums Bersenbrück haben am Freitag in Lingen auf ganzer Linie überzeugen können. Unter anderem konnten vier erste Preise errungen werden. Auch ein Sonderpreis und ein zweiter Platz dokumentieren das hohe Niveau der „Jugend forscht“ Gruppen unter Leitung von Frau Recker-Kopka. Herzlichen Glückwunsch!

Lesen Sie mehr im Artikel des „Bersenbrücker Kreisblatts“ vom 02.03.2015:

Bersenbrücker Kreisblatt 02.03.2015
Bersenbrücker Kreisblatt 02.03.2015

 

Handballbezirksentscheid in Lohne am 12.02.2015


Bezirksentscheid Handball 12.2.2015

Am 12.02.2015 machte sich eine Mädchenmannschaft der Wettkampfklasse III auf den Weg nach Lohne, um die souveräne Leistung aus dem Kreisgruppenentscheid (14:1-Sieg gegen OBS Bohmte) zu krönen. Im ausglosten Modus mussten unsere Mädchen gegen die beiden starken Mannschaften vom Gymnasium Lohne und der IGS Helene-Lange-Schule Oldenburg antreten. In beiden Spielen musste viel Lehrgeld gezahlt werden. Zu der körperlichen Unterlegenheit kam ein etwas geringerer Kampfeswille hinzu und führte dazu, dass man in beiden Spielen unterlegen war. Trotz dieser Niederlagen konnten die Mädchen wieder viel lernen und dürfen sich berechtigte Hoffnungen machen, im nächsten Jahr zum dritten Mal nacheinander beim Bezirksfinale vertreten zu sein! Im Spiel gegen Lohne, das mit 3-8 endete, erzielte Hannah Lucas (7fl3) zwei Tore und Amelie Dopheide (5d) ein Tor. Gegen Oldenburg fiel das Ergebnis höher aus und das Spiel ging 2-11 verloren, wobei wiederum Hannah Lucas und dazu Franka Stolze (6a) je ein Tor erzielten. Die guten Leistungen von Torfrau Lara Lübbert zur Lage (6d) verhinderten Schlimmeres.

Exkursion in das Klimahaus Bremerhaven der Klassen 7fb, 7la, 7fl2, 7fl3


Am 21.01.2015 machten sich 102 abenteuerlustige Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Bersenbrück auf zu einer Expedition durch die Klimazonen der Erde. Ausgerüstet mit ausreichend Proviant für eine Weltumrundung, ging es mit dem rollenden Exkursionsmobil um 08:00Uhr morgens los in Richtung Norden. Angekommen in Bremerhaven machten sich die Klimaforscher entlang des Längengrades 8° Ost zunächst auf in die gemäßigte Klimazone der Schweiz. Gletscher und Berge mussten die Forscher aus Bersenbrück überwinden, um nach Sardinien in die Subtropen zu gelangen. 
Read more

Talenteabend: Jumpstyle, Streetdance und Pyramiden


Wenn in einer Schule zu lauter Musik getanzt und gesungen wird, dann wahrscheinlich im Sport- oder Musikunterricht. Oder aber während eines Talenteabends.

Zu einem solchen nämlich trafen sich Schüler, Eltern, Großeltern und Lehrer in der Aula Hier präsentierten sich Talente, die im Schulalltag zu kurz kommen. Vor vier Jahren hatte OStR Thomas Kuschel den Talenteabend ins Leben gerufen, inzwischen findet er unter Leitung von Schülervertretung (SV) und SV-Beratungslehrer Christian Link statt. Souverän führten Ole Lahrmann und Laura Stabel durch den Abend. Der Anfang war geglückt, denn die Akrobatik-AG beeindruckte das Publikum mit Pyramiden zu Passengers „Let Her Go“ und zu „Read All About It“ von Emeli Sandé. Obwohl Matthias Stelzle aus der fünften Klasse erst seit zwei Jahren Klavier spielt …   Mehr lesen Sie im Artikel des „Bersenbrücker Kreisblatts“ vom 11.02.2015:

Bersenbrücker Kreisblatt11.02.2015
Bersenbrücker Kreisblatt11.02.2015
Translate
Gymnasium Bersenbrück