„O schaurig ist’s, übers Moor zu gehn…!“


Exkursion der Klassen 11 a und b in das Goldenstedter Moor…

Wer kennt nicht die Ballade aus dem Jahre 1842 „Der Knabe im Moor“ von Anette Droste-Hülshoff, in dem das Moor als eine geheimnisvolle, schaurige Landschaft beschrieben wird, die auch den Menschen, die hindurch wollen, gefährlich werden kann……
So weit der Ausflug in den Deutschunterricht. In diesem Exkursionsbericht soll das Moor un-ter dem Aspekt „Nachhaltigkeit – Ökologie im Fokus“ aus dem Blickwinkel der Geographen begeleuchtet werden, was vielleicht nicht ganz so romantisch anmutet, aber dafür mit ein paar Überraschungen aufwartet, die uns alle angehen!

Read more

Toller Fußball, beeindruckende Fairness


Spannende Spiele, prächtige Stimmung: Beim Fußballturnier der 5. Klassen des Gymnasiums Bersenbrück sind den Jungen und Mädchen hervorragende Leistungen gelungen. Im Modus Jeder-gegen-Jeder standen sich die Mixed-Teams in der Turnhalle des Gymnasiums gegenüber. Weil alle teilnehmenden Mannschaften hochmotiviert waren und beeindruckend fair miteinander umgingen, war der Vormittag sowohl fußballerisch als auch für den Zusammenhalt der Jahrgangsstufe ein toller Erfolg. Dazu trug auch die gute Stimmung auf der Tribüne bei, auf der alle Mitschüler lautstark und teilweise mit Plakaten anfeuerten. Als erfolgreichstes von vier starken Teams gewannen letztlich die Fußballerinnen und Fußballer der 5c das Turnier. Den zweiten Platz belegte die Klasse 5d vor der 5a und der 5b.

 

 

 

 

 

Das Bild zeigt die teilnehmenden Fußballerinnen und Fußballer mit den Schiedsrichtern Jonas Finke und Marco Schulte (Jahrgang 12).

 

Schüler helfen Schülern – Neue Buslotsen am Gymnasium Bersenbrück


Es ist nur ein kleiner Schritt. Dann ist er nicht mehr zu sehen. Burkhard Pohl steht jetzt im toten Winkel seines Busses, während drinnen die Schülerinnen und Schüler nacheinander auf dem Sitz Platz nehmen, der eigentlich seiner ist. Pohl ist Busfahrer – und Ausbilder. Er will zeigen, welche Gefahren beim Fahren drohen, wie man diese erkennt und verhindert. Um zu erleben, wie der tote Winkel aus seiner Perspektive wirkt, haben er und die Auszubildenden die Rollen getauscht.

Die Einheit im Bus ist Teil des zweitätigen Lehrgangs, den 23 Schülerinnen und Schüler des neunten Jahrgangs erfolgreich absolviert haben: Ziel des von der VOS unterstützten Buslotsen-Projekts ist – neben der Sensibilisierung für Gefahrenpunkte – die Schulung von Gesprächsführung, Deeskalationsstrategien und Erster Hilfe. Dafür wurden die Teilnehmenden in einem zweitägigen Seminar von Harald Nehls und Rieke Stindt vom Polizeikommissariat Bersenbrück sowie Lars Lohbeck von den Maltesern Alfhausen geschult. Dazu kam die Praxis-Einheit Pohls vom Busunternehmen Pohl Reisen aus Bippen.

Die Buslotsen werden von nun an die Fahrerinnen und Fahrer bei der werktäglichen Arbeit unterstützen. Bei Problemen sind sie zudem erste Ansprechpartner und Bindeglied in der Kommunikation zwischen Busunternehmen und Schule. Alle Verantwortlichen freuen sich auf die Arbeit der neuen Buslotsen und wünschen ihnen viel Erfolg.

Das Bild zeigt die 23 Schülerinnen und Schüler mit Harald Nehls und Rieke Stindt (1. v. r.) von der Polizei Bersenbrück.

Pressemitteilung Asphaltierungsarbeiten


„Aufgrund einer Straßenbaumaßnahme mit Pflaster- und Asphaltierungsarbeiten wird der „Hastruper Weg“ von der Abzweigung Neuenkirchener Straße bis zum Flutwehr ab Montag, dem 17. September 2018 voll gesperrt. Die Vollsperrung gilt für den Verkehr jeglicher Art (Pkw, Fahrrad, o.ä.).
Das Sportplatzgelände des TuS Bersenbrück von 1895 e.V. kann fußläufig über die Brücke des Flutwehrs erreicht werden. Die Anfahrt des Sportplatzes sowie der anliegenden Schulen sollte während der Bauphase über die Straße „Im Dom“ erfolgen.
Die Vollsperrung des Hastruper Weges wird voraussichtlich bis Anfang November 2018 andauern.
Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für diese Maßnahme.“

Infotermin Romfahrt


Infotermin zu unserer Schulromfahrt mit Herrn Höffmann

Wann: Am Donnerstag, den 20. September 2018,  um 18.00 Uhr und um 19.30 Uhr

Wo: Aula des Gymnasiums

Blick zurück: Der Sommer der Ruderriege des Gymnasiums Bersenbrück


Herausragende Leistungen beim Landesfinale in Hannover 

Es war der Höhepunkt der Saison: Beim Entscheid der Schulen in Hannover ging es für die Nachwuchsruderer und -ruderinnen aus Bersenbrück um den Landestitel und in ausgewählten Klassen zudem um die Qualifikation für das Bundesfinale in Berlin. Dabei verpasste der Mädchen-Doppelvierer hauchdünn die nächste Runde. In einem Herzschlagfinale mussten sich Sophie Rehkamp, Sina Ter Heide, Kathrin Sandbrink, Linda Rehkamp und Steuermann Marlon Joel Kaufmann nur knapp den Booten aus Osnabrück und Hannover geschlagen geben. Dennoch durfte sich die Ruder-Riege über gleich zwei Landessiege freuen.

Lesen sie mehr im Artikel des „Bersenbrücker Kreisblatt“ vom 27.06.2018 .

 

Ruder-Wanderfahrt als besonderes Erlebnis

Zum Abschluss des vergangenen Schuljahres haben die Ruderer des Gymnasiums eine Ruder-Wanderfahrt unternommen. Auf der Tour die Weser entlang konnten die Nachwuchssportler dabei zahlreiche neue Erfahrungen sammeln. Bei Hitze, Regen und zum Teil böigem Gegenwind meisterten die Teilnehmer beispielsweise die Tücken eines Anlegemanövers gegen die Strömung. Die zweitägige Fahrt durch zwei Bundesländer endete nach 60 Kilometern in Bodenwerder.

Mehr dazu im Artikel aus dem „Bersenbrücker Kreisblatt“ vom 29.06.2018.

Translate
Gymnasium Bersenbrück