Gymnasium Bersenbrück erhält den Jugend forscht Schulpreis 2018


Für ihr besonderes Engagement wurde das Gymnasium Bersenbrück am 16. Juni 2018, in Anwesenheit des niedersächsischen Kultusministers Grant Hendrik Tonne, in Braunschweig mit dem von CTS Gruppen- und Studienreisen geförderten Jugend forscht Schulpreis ausgezeichnet.

Bei der offiziellen Preisverleihung im Steigenberger Parkhotel erhielten die Vertreter der erfolgreichen Schulen das Preisgeld in Höhe von jeweils 1.000 Euro. Mit dem Preis würdigt die Stiftung Jugend forscht e. V. bundesweit das besondere Engagement von Schulen. Gestiftet wird der Schulpreis von der CTS Gruppen- und Studienreisen GmbH aus Lemgo, einem europaweiten Anbieter von Klassenfahrten und Studienreisen.
Read more

Gymnasium Bersenbrück gibt Jahrbuch 2017 heraus


Das Konzept ist bewährt, neu jedoch hat die Redaktion die äußere Form und das Layout gestaltet: So präsentiert Falk Kuntze, Schulleiter des Gymnasium Bersenbrück, druckfrisch das Jahrbuch 2017! Während der Aufbau weiterhin überwiegend der Chronologie des Kalenderjahrs folgt, ist mithilfe der Fachgruppe Kunst ein neues, attraktives Format und Layout entworfen worden. Vorder- und Rückseite mit den Bildern von Jeanine Lâm und Corinna Thye (beide Jahrgang 11) sind echte Hingucker und auch im Inneren zeigt auf 28 Seiten die Kunst, was sie kann: beeindruckende Leistungen der Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge!
Vielfältiges Lernen, vielfältige Perspektiven: Dieses Motto des Gymnasiums spiegelt das Jahrbuch wider: Neben den statistischen Daten, den personellen Änderungen, dem Abitur und so vielen anderen bedeutenden Veranstaltungen ist auch vielfach unterrichtliches Geschehen dokumentiert. Und natürlich ganz besonders wichtig: Im Bildteil stellt sich die gesamte Schulgemeinschaft vor.
Das Jahrbuch 2017 wird ab Mittwoch, 20.06.2018, zum Preis von 5,- Euro im Sekretariat der Schule bzw. in der Bersenbrücker „Bücherwelt“ (Bramscher Straße) verkauft. Die Mitglieder des Vereins der Ehemaligen und Freunde des Gymnasiums bekommen ein Exemplar in den nächsten Tagen ins Haus geliefert (per Post bzw. per Bote).
Bernd Zur-Lienen (Redaktion Jahrbuch, Gymnasium Bersenbrück)

Lesen Sie auch den Artikel aus dem „Bersenbrücker Kreisblatt“ vom 20.06.2018:

Bersenbrücker Kreisblatt 20.06.2018

Laurens Tomoor und Bennet Burlage gewinnen Hauptpreis Unternehmertum


Laurens Tomoor und Bennet Burlage vom Gymnasium Bersenbrück haben den Hauptpreis Unternehmertum gewonnen. Der Forscherpreis ist vergeben worden von der Wissensfabrik und der Landesbank Baden-Württemberg in Kooperation mit Jugend forscht, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die beiden Zehntklässler arbeiten an der Entwicklung eines Produktes zur vollautomatischen Reinigung von Lackierern, bevor diese die Lackierkabine betreten. So soll künftig vermieden werden, dass Staub in die frische Lackschicht gerät, der mit hohem Aufwand wieder entfernt werden muss. Mit dem Preisgewinn sollen sie die Chance erhalten, ihr Projekt mit dem Titel „Staub, nervst du? Gewinnmaximierung in der Lackiererei“ in eine Unternehmensgründung umzusetzen. Die Landesbank Baden-Württemberg stellt den beiden Jungforschern mit Markus Linha, Bereichsleiter für Geschäftskunden und Freie Berufe, einen eigenen Mentor zur Seite. Lesen Sie auch den entsprechenden Artikel aus dem „Bersenbrücker Kreisblatt“ vom 16.06.2018:

Bersenbrücker Kreisblatt 16.06.2018

Ruderer kaum zu schlagen – Siege bei Regatten in Bramsche und Kassel


Mit 15 Siegen zeigten sich die Ruderer von unserem Gymnasium wieder angriffsstark auf der 500-Meter-Rennstrecke. Darüber hinaus gewannen die Mädchen in der Wettkampfklasse II den jährlich neu zu vergebenen Wanderpokal auf der Regatta in Bramsche.

Die Bilanz der beiden Testregatten fiel  für die Ruderer vom Gymnasium Bersenbrück sehr ordentlich aus: Das Mädchenteam mit Sophie Rehkamp, Luisa Rauf, Kathrin Sandbrink, Linda Rehkamp und Steuermann Sönke Uchtmann ruderte sich direkt am Start mit einer hohen Schlagfrequenz und einem kraftvollen Schlag in Führung.

Bis zur Ziellinie konnten die Bersenbrückerinnen ihren Vorsprung halten und setzten sich in dem Pokalfinale gegen die stärkste Konkurrenz, dem Carolinum Osnabrück, knapp durch und konnten erstmals im Renndoppelvierer ihre Leistung souverän zeigen. … Lesen Sie mehr im Artikel des „Bersenbrücker Kreisblatts“ vom 14.06.2018:

Bersenbrücker Kreisblatt 14.06.2018

 

„SILBER“ fürs Gymnasium Bersenbrück


Marvin Lorenz aus der Klasse 10 fl1 belegt den zweiten Platz der niedersächsischen Schulsieger im Geographiewettbewerb „Diercke Wissen“ 2018.Bei Diercke steht in der Schulbuchpräambel der Klasse 5 „Hast Du das gewusst?“: „[…] Im Erdkundeunterricht erfährst du, wie Menschen in verschiedenen Gebieten der Erde leben, arbeiten, wohnen und ihre Freizeit verbringen. Du lernst Deutschland kennen, aber auch ferne Länder. Dabei erfährst du zum Beispiel etwas über die Landschaften und die Veränderungen durch den Menschen.“Auf dieser Basis baut der jährlich bundesweit durchgeführte Erdkundewettbewerb „Diercke Wissen“ auf. Hier haben Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 10 die Gelegen-heit, ihr im Unterricht erworbenes Wissen in einem spannenden Wettstreit zu messen. Und da kommt wieder Marvin Lorenz ins Spiel. Schon in der fünften Klasse fiel Marvin dem ihn auch heute im Geographie-Wettbewerb betreuenden Lehrer, Peter Gahm, durch sein außergewöhnliches topographisches Wissen auf. Marvin forderte seine Klassenkameraden und auch den Lehrer immer wieder heraus, denn er kannte schon in diesem Alter alle Länder mit ihren Hauptstädten! Sein geographisches Wissen hat er im Laufe seines gymnasialen Werdegangs bis heute imposant erweitert, so dass ihm selbst die kniffligsten Fragen – 23 an der Zahl – über Deutschland, Europa, die Welt, aber auch über Spezialgebiete der Geographie, wie Geomorphologie, Geologie, Meteorologie, Vegetationsgeographie und Topographie keine großen Probleme bereiteten. Nachdem dieser geographische „Ausnahmeathlet“ schon im letzten Jahr Klassen- sowie Schulsieger wurde und den 10. Platz in Niedersachsen belegte, musste er sich in diesem Jahr erst auf Landesebene dem Schulsieger des Humboldt Gymnasiums Bad Pyrmont beugen und beendet damit seine Wettbewerbskarriere mit einem beeindruckendem zweiten Platz. Der Schulleiter des Gymnasiums, Falk Kuntze und der betreuende Geographielehrer gratu-lierten dem Zweitplatzierten herzlich und überreichten Marvin eine Urkunde, einen Diercke Weltatlas sowie einen Geldpreis. „Diercke Wissen“ wurde in diesem Jahr zum dreizehnten Mal am Gymnasium Bersenbrück durchgeführt und stellt immer wieder eine spannende Möglichkeit dar, Schülerinnen und Schüler zum Ausbau und zum Vertiefen ihres Geographiewissens zu animieren.

Unser Gymnasium erhält Boxsack von der Polizei und der Organisation Weißer Ring


Seit einigen Jahren kooperieren die Polizei Osnabrück und die Organisation Weißer Ring im Rahmen verschiedener Projekte zur Gewaltprävention. Finanziert durch eine großzügige Spende schafft die Organisation Weißer Ring einen Boxsack an, um damit Schulen zu ermöglichen, z.B. Antiaggressionstrainings durchzuführen.

Polizeihauptkommissar Harald Nehls von der Polizei Bersenbrück suchte daher den Kontakt zum Gymnasium und machte Herrn Link auf die Aktion aufmerksam. Der Fachobmann für den Sport am Gymnasium sah die Möglichkeit des Einsatzes für den Boxsack im Bewegungsfeld Kämpfen, bei der Ruder-AG im Wintertraining oder im Rahmen des Fitnesskurses der Oberstufe und war begeistert von der Idee.

Vor kurzem wurde der Boxsack dann von Frau Bloom von der Organisation Weißer Ring an den Schulleiter Herrn Kuntze übergeben. Die Organisation ist ein gemeinnütziger und einziger bundesweit tätiger Opferhilfeverein, die Menschen helfen möchte, die Opfer von Gewalt geworden sind.

Neben dem sportlichen Bereich ergeben sich in Zukunft eventuell auch Einsatzmöglichkeiten mit weiteren Institutionen der Schule, etwa den Mediatoren.

Das Gymnasium dankt Herrn Nehls von der Polizei, Frau Bloom von der Organisation Weißer Ring sowie dem Spender! Lesen Sie auch den Artikel aus dem „Bersenbrücker Kreisblatt“ vom 19.06.2018:

Bersenbrücker Kreisblatt 19.06.2018
Translate
Gymnasium Bersenbrück