Seminarfach Geschichte: Zigeunerleben in Bersenbrück


In den Zwanzigerjahren machten sie gelegentlich mit ihrem Wohnwagen in Bersenbrück halt. Der Vater verdiente das Geld als Korbmacher. Die „Zigeuner-Familie“ Imker. Über die Ausgrenzung und Diskriminierung der sogenannten Zigeuner in der Weimarer Republik forschten Vera Bollmann, Sabrina Büscher und Verena Torbecke … Lesen Sie mehr im Artikel des „Bersenbrücker Kreisblatts“ vom 15.03.2016. Die Seminararbeit erscheint im Buch „Schattenschicksale – Außenseiter im Altkreis Bersenbrück“, das ab 22. März in den Buchhandlungen in Ankum, Bersenbrück und Quakenbrück erhältlich ist. Der Erlös ist für weitere Geschichts-Projekte am Gymnasium Bersenbrück gedacht.

Bersenbrücker Kreisblatt 15.03.2016
Bersenbrücker Kreisblatt 15.03.2016
Translate
Gymnasium Bersenbrück