Bersenbrücker Gymnasiast erklimmt den Mathe-Olymp


Einfach nur zu rechnen findet er eher langweilig: Denn Matthias Stelzle, Fünftklässler am Gymnasium in Bersenbrück, gehört zu den besten Mathematikern seines Alters in Niedersachsen.

Also ließ er sich bei der Landesrunde der diesjährigen Mathematik-Olympiade in Göttingen lieber von echten Knobeleien und kniffligen Begründungen herausfordern. Allein schon die Teilnahme an der Landesrunde ist für den jungen Alfhausener ein ungewöhnlicher Erfolg, weil für die 400 teilnehmenden Schulen nur etwa 200 Startplätze vergeben werden. In seiner Altersklasse errang Matthias, noch nicht ganz von einer Krankheit genesen, einen hervorragenden zweiten Platz.

Mit ihm freuen sich der kommissarische Schulleiter Falk Kuntze (rechts) sowie der Koordinator der Mathematik-Olympiade am Gymnasium Bersenbrück Ludger Bogers. Lesen Sie auch den Artikel aus dem „Bersenbrücker Kreisblatt“ vom 10.03.2015:

Bersenbrücker Kreisblatt 10.03.2015
Bersenbrücker Kreisblatt 10.03.2015
Gymnasium Bersenbrück