Ausstellung „Straßenkreuze“ in der „Cantina“ soll junge Menschen wachrütteln


Die Gruppe der 18- bis 25-Jährigen macht im Landkreis Osnabrück einen Anteil von acht Prozent an der Gesamtbevölkerung aus. Doch die Altersgruppe ist regelmäßig überproportional an Verkehrsunfällen in der Region beteiligt. Um diesem Trend entgegenzuwirken, hat der Landkreis die Ausstellung „Straßenkreuze – gegen das Vergessen“ erstellt. Die Bilder sind derzeit im Vorraum der „Cantina“ zu sehen.

Die Ausstellung zeigt Bilder von Straßenkreuzen, die im Osnabrücker Land nach tödlichen Verkehrsunfällen, an denen jugendliche Fahrer beteiligt waren, aufgestellt worden sind, wie der Landkreis mitteilt. So sei die Altersgruppe der 18- bis 25-Jährigen im vergangenen Jahr im Landkreis Osnabrück an 15,3 Prozent aller Verkehrsunfälle beteiligt gewesen. Besonders erschreckend sei zudem die Tatsache, dass ihr Anteil an Unfällen mit Schwerverletzten oder Getöteten sogar bei mehr als 20 Prozent liege. … Lesen Sie mehr im Artikel aus dem „Bersenbrücker Kreisblatt“ vom 04.12.2014:

Ausstellung-Straßenkreuze04-12-2014

 

 

Translate
Gymnasium Bersenbrück