Halt mal kurz inne: „Dein Moment im Advent“


In der Aula leuchtet seit Montag der Tannenbaum ein untrügliches Zeichen, dass sich das Jahr dem Ende zuneigt, dass das Weihnachtsfest vor der Tür steht. Aber auch ein Zeichen dafür, dass die Adventszeit begonnen hat.

In diesem Jahr jedoch findet sich ein weiteres Zeichen – an ungewöhnlicher Stelle: Neben dem (naturgemäß sehr häufig angesehenen)

Moment

Vertretungsplan wird während der nächsten drei Wochen jeden Tag ein neuer „Moment im Advent“ projiziert. Mit dieser Präsentation möchte die Fachgruppe Religion Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrerkollegium anregen, einen Augenblick lang innezuhalten: Mal gibt es etwas zum Schmunzeln, mal zum Nachdenken, jedenfalls etwas, das uns durch die Adventszeit begleiten kann hin zum bevorstehenden Weihnachtsfest! T. Brunn, ZL

Gymnasium Bersenbrück