Tag des Fruchtjoghurts


Wir alle haben noch unsere Romfahrt in guter Erinnerung. Durch den Corona – Ausbruch in Italien können viele Schulen derzeit ihre Schulfahrt nach Rom nicht antreten. Was für die Schulen unerfreulich ist, wächst sich für Höffmann-Reisen zum Problem aus. Viele hochwertige Lebensmittel, eingekauft für die Schulfahrten, finden keine Abnehmer.

Deshalb war die Schülerschaft am Gymnasium Bersenbrück hoch erfreut, als ein Höffmann-Bulli mit 1500 Joghurts vor der Schule hielt. Abgesehen von einer kleinen Reserve für die Heilpädagogische Hilfe waren alle Joghurts nach fünf Minuten vergriffen.

Eine gute Lösung für eine sinnvolle Verwendung von Lebensmitteln!

Translate
Gymnasium Bersenbrück