Handballmädchen mit erfolgreichem Auftakt bei Jugend trainiert für Olympia


 

Am 29.11. starteten die Wettbewerbe von Jugend trainiert für Olympia im Handball für unsere Schule mit den Mädchen der Wettkampfklasse IV. Erstmalig richtete unsere Schule einen Entscheid im Handball selbst aus und begrüßte die Gegnerinnen vom Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium aus Osnabrück, die fast ausschließlich mit jüngeren Mädchen aus der 5. Klasse angetreten waren. Zu Beginn setzten unsere Mädchen ihre körperliche Präsenz gut ein und konnten schnell mit 4:1 in Führung gehen, diese Führung hielt in dem 2×15 Minuten langen Spiel bis zur Halbzeit beim Stand von 7:4. In der 2. Halbzeit schafften die Gegnerinnen schnell den Anschluss, weil sie sich besser auf unseren etwas zu statischen Angriff eingestellt hatten und kamen beim Stand von 8:7 fast zum Ausgleich. Nicht nur hier hielt uns die Torhüterin Merle glänzend im Spiel. Der drohende Gleichstand wirkte jedoch wie ein Wachmacher und wir konnten danach wieder effektiver abschließen und das Spiel letztendlich recht sicher mit 12:9 gewinnen! Damit sind die Mädchen schon für das Bezirksfinale qualifiziert und hoffen, dass sie dort mit unseren Jungen derselben Wettkampfklasse anreisen können!

Die Mannschaft bedankt sich für die tolle Unterstützung der Klasse 6d von der Tribüne!

Torschützinnen: Amelie Büscher (4 Tore), Leni Hermes (3 Tore), Elisa Lohbeck und Jana Többenotke (je 2 Tore), Grete Abeln (1 Tor)

Translate
Gymnasium Bersenbrück