Ruderteam mischt vorne mit


Der Ergometer-Wettkampf des Ratsgymnasiums Osnabrück war für die Ruderer unserer Schule der erste Leistungsvergleich in diesem Jahr. Dabei zeigten sich die Bersenbrücker in guter Form: Mit drei Goldmedaillen und einer Silbermedaille ruderten sie in die Spitze der Einzelwertung.

In der Wettkampfklasse II (Jahrgang 2002-2004) konnte Esmée van Lanen eine sehr starke Leistung über 1000 m abrufen. Vom Start an setzte sie sich mit einem kraftvollen Schlag und hohem Tempo an die Spitze. Ihre schnellsten Verfolgerinnen von der Angelaschule Osnabrück und vom Greselius-Gymnasium Bramsche konnten am Ende nichts daran ändern, dass Esmée mit 3 Sekunden Vorsprung ins Ziel ruderte und in der Zeit von 3:47,8 Min. siegte. Laura Minneker (7.), Johanna Faust (8.) und Victoria Barwig (10.) sorgten mit ihren Platzierungen dafür, dass diese Vier auch bestes Team in dem Rennen über 1000 m wurden.

Als Neuling im Nachwuchsbereich (Wk III, Jg. 2005 und jünger) konnte bei den Jungen Paul Hugenberg  in seinem ersten Rennen im Trikot des Ruderteams auf Anhieb seine Bestleistung abrufen. In 5 Minuten schaffte er 1425 Meter, womit er mit deutlichem Abstand den Gesamtsieg (von 27 Startern) vor den Ruderern vom Bessel Ruderclub Minden und dem Carolinum Osnabrück belegte.

Niels Huser verpasste in seinem Rennen (Jg. 2007 und jünger) über 4 Minuten mit 5 Metern Abstand die Medaillenränge und wurde in seinem ersten Rennen denkbar knapp Vierter. Die Mädchen in dieser Altersklasse waren gleich doppelt erfolgreich: Marlene Kleine Klatte fuhr mit 960 Metern ein sehr starkes Rennen und gewann die Einzelwertung. Annabel Zumataev als zweite Bersenbrücker Starterin kämpfte sich in demselben Rennen Meter um Meter nach vorne und sicherte sich mit 935 Metern am Ende hinter Marlene die Silbermedaille vor einer Ruderin vom Bessel Ruderclub Minden. Cassandra Farah ruderte 856 Meter und damit auf Platz 8 in den Top 10.

Das Jungenteam (Jg. 2006 und jünger) mit Mattis Liening-Ewert, Hannes Steinkamp, Erik Brümmer, Timon Lammers, Jannik zur Lage und Tillmann Konert holte beim Fußballballturnier den zweiten Platz hinter dem Ratsgymnasium Osnabrück. Einen dritten Platz gewannen Vincent Möhring, Felix Altendeitering, Thorben Rechtien mit Jannik zur Lage ebenfalls beim Fußball (Jg. 2005 und jünger).

Insgesamt zeigten die Bersenbrücker Ruderer, dass sie bereits in den Wintermonaten intensiv die Vorbereitung auf die neue Rudersaison begonnen haben. Die Leistungen beim Ergometer-Wettkampf sind eine gute Voraussetzung dafür, um ab Mai auch auf dem Wasser die Bugspitze vor den anderen Schulteams zu haben.

Translate
Gymnasium Bersenbrück