Rudern, kickern,
Büffel jagen bis um Mitternacht


Zum Start in die Wintertrainingszeit organisierte das Ruderteam einen Vielseitigkeitsmehrkampf: Neben Kraft, Ausdauer und Schweiß waren dabei Geschicklichkeit und Teamgeist in der Turnhalle des Gymnasium Bersenbrück gefordert.

Wie auf dem Wasser bewältigten die Ruderinnen und Ruderer die sportlichen Herausforderungen nicht allein, sondern im Team: Beim Tischkickerturnier, beim Wettriggern auf Zeit und bei der 3000m-Ergostaffel traten in der Sporthalle insgesamt acht Sechserteams gegeneinander an, wobei sich ein Team immer aus neuen und „alten“ Teammitgliedern zusammensetzte. In diesem Dreikampf konnte sich ganz knapp mit zwei Punkten Vorsprung das Team mit Pauline Waschelowski, Jakob Frerker, Esmée van Lanen, Erik Stabel, Jannik zur Lage und Timon Eichhorn durchsetzen, wofür es verdient die Siegermedaillen gab.

Das Frühstück in großer Runde rundete die gelungene Rudernacht ab.

Ab 22 Uhr gab’s dann in der zweiten Runde ein ultimatives Sportevent auf ganzer Hallenfläche. Bei Nebel, Lichtshow und lauter Musik wurden in einem Geräteparcour „Büffel“ gejagt und unter höchstem Krafteinsatz zur Strecke gebracht. Diesen „Power“-Wettkampf gewann das Team mit Linda Rehkamp, Lea Gertken, Erik Stabel, Esmée van Lanen, Timon Eichhorn, Vincent Möhring, Niels Huser, Daniel Bauer und Elias Wiebe. Möglich wurde das Ganze durch Laurens Tomoor, der sein technisches Equipment zur Verfügung stellte, und durch die Organisation von Kasibek Zumataev, Johanna Faust, Esmée van Lanen, Josefine Hedemann und Daniel Bauer. Alle zusammen bilden den Vorstand des Ruderteams.


Translate
Gymnasium Bersenbrück