Talente-Cup: Medaillen für das Ruderteam


Christopher Ahaus beendete das 5er-Finale (Jahrgang 2000/01) wie im Vorjahr souverän als Sieger und steigerte sich um vier Sekunden. Die 1000-m-Strecke ruderte er in 3:09,1 Minuten und ließ damit die Kontrahenten vom Osnabrücker Ruderverein, vom Carolinum Osnabrück und von der Angelaschule Osnabrück weit hinter sich.

Auch bei den Mädchen (Jahrgang 2000/01) waren die Bersenbrücker gut aufgestellt. Linda Rehkamp wurde mit der Zeit von 3:50,8 Minuten Dritte hinter den beiden Vereinsruderinnen vom ORV. Sie hatte sich am Start in Führung gerudert und bis 600 Meter das Rennen mit hohem Tempo angeführt. Auf der zweiten Hälfte fehlte ihr trainingsbedingt noch etwas Kraft, um das Renntempo zu halten, sodass sich ihre Gegnerinnen knapp absetzen konnten. Im Rennen der Mädchen (Jahrgang 2002/03) erruderte Sina Ter Heide ebenfalls souverän einen Sieg über 1000 Meter. Vom Start an baute sie ihren Vorsprung aus und kam mit sieben Sekunden Vorsprung in der Zeit von 3:55,2 Minuten vor den Ruderinnen von der Angelaschule und dem Greselius-Gymnasium ins Ziel.

Bei den jüngsten Bersenbrücker Ruderern startete Alexa Heimann (Jahrgang 2004) das erste Mal über 1000 Meter. In ihrem Rennen ruderte sie mit der Zeit von 4:13,8 Minuten gleich ihre persönliche Bestzeit und ins vordere Feld auf Platz 5. Lesen Sie auch den Artikel aus dem „Bersenbrücker Kreisblatt“ vom 22.12.2017:

Bersenbrücker Kreisblatt 22.12.2017
Translate
Gymnasium Bersenbrück