Gemeinsam entspannt Busfahren – Neue Buslotsen am Gymnasium Bersenbrück


Auch dieses Jahr haben wieder 24 Schülerinnen und Schüler des neunten Jahrgangs des Gymnasiums Bersenbrück erfolgreich ihre Ausbildung zum Buslotsen absolviert und ihr Buslotsenzertifkat erhalten. Ziel des von der VOS unterstützten Projekts ist die Ausbildung von in Gesprächsführung und Deeskalation geschulten Schülerinnen und Schülern, die in erster Linie den Kontakt zwischen Busfahrer, Schülern und Schule herstellen sollen, sodass ein angemessenes Verhalten in den Bussen gewährleistet werden kann. In einem zweitägigen Seminar wurden die Schülerinnen und Schüler von Polizeivertreter Harald Nehls auf ihre Arbeit vorbereitet. Auch eine Erste-Hilfe-Einheit, die von den Maltesern Alfhausen durchgeführt wurde, und eine Einheit zu Gefahren im Bus und an der Haltestelle mit Burkhard Pohl vom Busunternehmen Pohl Reisen aus Bippen waren Teil der Ausbildung. Alle Verantwortlichen freuen sich auf die Arbeit der neuen Buslotsen und wünschen ihnen viel Erfolg auf ihrem Weg. Lesen Sie auch den Artikel aus dem „Bersenbrücker Kreisblatt“ vom 22.12.2017:

Bersenbrücker Kreisblatt 22.12.2017
Translate
Gymnasium Bersenbrück