Unsere Exkursion ins Auswandererhaus nach Bremerhaven


Am 8. November 2017 besuchten wir, alle fünf 8. Klassen unserer Schule, das Auswandererhaus in Bremerhaven. Nach einer etwa zweistündigen Busfahrt bekamen wir vor Ort zunächst eine Einweisung, bei der uns alles Weitere erklärt wurde. Außerdem erhielten wir dabei eine Bordkarte, mit Informationen zur jeweiligen Lebensgeschichte eines Auswanderers und eines Einwanderers, die wir beide exemplarisch auf ihrer Reise begleiten sollten. Zudem gab man uns noch einen Fragebogen, um bei den einzelnen Stationen Fakten zu sammeln. Beispielsweise setzten wir uns mit unterschiedlichen Auswanderergründen oder auch mit den Reisebedingungen auseinander.

Als Erstes waren wir an der Kaje, wo wir den Abschied der Auswanderer miterleben konnten. Hier wurde die Einschiffung inszeniert. Danach gingen wir in die „Galerie der 7 Millionen“, wo wir mehr über unsere Auswanderer erfuhren. Weiter gelangten wir auf das Schiff und konnten uns dort die Kabinen näher ansehen und Informationen zu insgesamt drei Schiffsmodellen sammeln. Die Darstellung der Kabinen an Bord der einzelnen Schiffe war besonders spannend. In Amerika angekommen, gingen wir dann in den „Registry Room“ auf Ellis Island in New York im Jahre 1907. Hier lernten wir unter anderem, dass die zukünftigen Amerikaner noch einige Tests überstehen mussten, um tatsächlich einwandern zu dürfen.

Über eine Brücke kamen wir nun zum zweiten Ausstellungsgebäude, um dort etwas über Deutschland als Einwanderungsland zu erfahren. Hier gab es verschiedene Geschäfte, in denen wir beispielsweise durch Gegenstände oder Dokumente herausfinden sollten, ob unsere Einwanderer in Deutschland geblieben oder wieder zurück in ihre Heimat gegangen waren. Außerdem war dort auch ein Kino zu finden, in dem Einwanderer in drei Kurzfilmen ihre Geschichten erzählten.

Insgesamt war es ein sehr schöner und informativer Tag, den wir in Bremerhaven verbrachten. Für viele von uns ist es nun leichter zu verstehen, welche Mühen die Auswanderer der letzten Jahrhunderte auf sich nahmen, um in den U.S.A. ein neues Leben zu beginnen. Gleiches gilt natürlich auch für Einwanderer nach Deutschland.

Klasse 8d

Translate
Gymnasium Bersenbrück