Herbstakademie 2017


Mit dem Präsentationstag der Teilnehmer der Herbstakadmie 2017 endete am Dienstag, 14. November 2017, offiziell die Veranstaltung der Kooperation mehrerer Gymnasien in und um Osnabrück. In den vorhergehenden Wochen und Monaten haben ausgewählte Schülerinnen und Schüler aus der Stadt und dem Landkreis an der Akademie mitgewirkt.
Die 9 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Gymnasiums Bersenbrück haben insgesamt fünf Akademietagen beigewohnt und konnten aus 12 verschiedenen Kursangeboten auswählen. Die Bandbreite der Angebote reichte von Systemwissenschaft über Biologie und Amerikanistik zu soziale Arbeit und bildende Kunst. Die Schülerinnen und Schüler konnten demnach aus einem breiten Kursangebot wählen. Die Zeiten waren aufgeteilt in einen Vorbereitungstag vor der Kernphase und dem Präsentationstag im Anschluss. Die Kernphase wurde an drei Tagen in den Herbstferien an der Universität und der Hochschule Osnabrück durchgeführt und dauerte jeweils einen kompletten Arbeitstag.
In den einzelnen Kursen stand das wissenschaftliche Arbeiten im Vordergrund. Neben der zu ermittelnden Theorie haben die Schülerinnen und Schüler mit anderen im Team zusammengearbeitet und wissenschaftliche Fragestellungen untersucht. In der Systemwissenschaft beispielsweise haben sich die Teilnehmenden die Frage gestellt, wie sich Gerüchte auf dem Schulhof verbreiten und haben dies in einer Simulation untersucht. Im Kursangebot Bildende Kunst stand die Frage der eigenen Identität im Vordergrund der Versuch unternommen sich dieser künstlerisch anzunähern, während in der Informatik kleine Roboter so programmiert wurden, dass sie einem vorausfahrenden Roboter automatisch folgen und miteinander kommunizieren.
Die Herbstakademie hat in diesem Jahr zum 17. Mal stattgefunden und hat das Ziel, besonders begabte und leistungsstarke junge Erwachsene aus der Oberstufe zu fördern.
Vom Gymnasium Bersenbrück haben Greta Gerweler, Johannes Hedemann, Fiona Jahnke, Maik Kronhardt, Jennifer Mbossa, Felix Mesch, Johanna Schaffert, Luca Schulte und Rosa Wellmann erfolgreich teilgenommen.

Translate
Gymnasium Bersenbrück